Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
03.06.2011

IBC SOLAR kooperiert mit Batteriehersteller Dispatch Energy Innovations

Die IBC SOLAR AG hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Batteriehersteller Dispatch Energy Innovations GmbH geschlossen. Damit verstärkt das Unternehmen sein Engagement im Bereich Speichertechnologien für Photovoltaik Strom Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit sind auf der diesjährigen Intersolar in München zu sehen: Dort präsentiert IBC SOLAR ein intelligentes Speicherkomplettsystem, das die von Dispatch Energy Innovations entwickelte Batterie IBC SolStore 3,5 Li integriert. Der Speicher wird zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt.

Mit der Kooperation trage IBC SOLAR den veränderten Anforderungen im Energiemarkt Rechnung, heißt es in einer Pressemitteilung. „Deutschland hat die Umstellung auf Erneuerbare Energien beschlossen – diese Umstellung ist ohne die Photovoltaik im Strom Mix nicht zu realisieren“, sagt Norbert Hahn, Vorstandsmitglied von IBC SOLAR. „Um die Nutzung der Solarenergie voranzutreiben, brauchen wir jedoch Speicher, die den Sonnenstrom rund um die Uhr verfügbar machen. Durch die Kooperation können wir Verbrauchern entsprechende Lösungen anbieten.“

Die auf der Intersolar präsentierte Speicherlösung von IBC SOLAR umfasst Unternehmensangaben zufolge neben der Lithium-Ionen-Polymer-Batterie Solarmodule, Wechselrichter sowie den IBC SolGuard zur automatischen Steuerung des Eigenverbrauchs. Mithilfe des Systems können Anlagenbesitzer/innen bis zu 60 Prozent ihres erzeugten Solarstroms direkt vor Ort verbrauchen. Das System deckt dabei zunächst den Eigenbedarf des Haushalts ab. Anschließend wird der Speicher gefüllt und nur Strom der darüber hinaus produziert wird, fließt ins öffentliche Netz.

„Der von uns in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut entwickelte Speicher zeichnet sich durch hohe Sicherheit, ausgezeichnete Zyklen-Festigkeit und eine lange Lebensdauer aus“, sagt Dietmar Gruidl, Geschäftsführer der Dispatch Energy Innovations GmbH. „Dank integriertem Touchscreen lassen sich Informationen zum aktuellen Stromvorrat zudem jederzeit ablesen.“

IBC SOLAR präsentiert neben der Speicherlösung auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie ein weiteres System auf Blei-Gel-Basis vom 8. bis 10. 6. 2011 auf der Intersolar in München, Halle B6 Stand 310.

Quelle: IBC Solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Intersolar Europe: Trends und Entwicklungen der internationalen Solarthermie-Branche
Nächster Artikel:
Greenpeace: „Atomausstieg bis 2022 nicht mittragen“

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 06.03.2021 15:09
                                                                 News_V2