Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
29.06.2012

KACO new energy und Panasonic kooperieren

Auf der Intersolar Europe hat die KACO new energy GmbH (Neckarsulm) das Energiespeicher- und -managementsystem Powador-gridsave vorgestellt. Die Speichereinheit beruht auf einer Lösung des renommierten Herstellers Panasonic. Für die weitere Zusammenarbeit hat KACO new energy mit der Smart Energy Systems BU of Sanyo Electric Co., Ltd., einem Mitglied der Panasonic-Gruppe, ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet.

Das kompakte Energiespeicher- und -managementsystems Powador-gridsave vereint Unternehmensangaben zufolge Wechselrichter Batterieladeeinheit, Speicher und eine intelligente Steuerung in einem Gehäuse, das zudem die vollständige DC- wie AC-Verkabelung beinhaltet.

Bei der Bestückung seiner aktuellen Version des Powador-gridsave arbeitet KACO new energy mit Panasonic zusammen. Der renommierte Hersteller liefert die Batteriemodule auf Lithium-Ionen-Basis, von denen bis zu fünf Stück mit jeweils 1,35 kWh Kapazität im Powador-gridsave Gehäuse verbaut werden können. Sind alle Speicherplätze belegt, verfügt der Powador-gridsave über eine Kapazität von 6,75 kWh. 

Für die weitere Zusammenarbeit hat KACO new energy mit der Smart Energy Systems BU of Sanyo Electric Co., Ltd., einem Mitglied der Panasonic-Gruppe, ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet. Das MoU beschreibt unter anderem die Liefermenge und das benötigte Volumen bis 2015, um die reibungslose Auslieferung des Powador-gridsave ab Herbst 2012 zu sichern. 

Mit seinem Lieferanten will KACO new energy künftig Speicherlösungen für den privaten wie auch den industriellen Bereich verfolgen. Sanyo beherrscht die Prozesskette von der Fertigung der Speicherzellen bis zur Integration in ein komplettes Batteriesystem inklusive des Batteriemanagements. Durch das Engagement mit anderen Großkunden wird Sanyo zudem die Stückzahlen erreichen, die für eine positive Preisentwicklung erforderlich sind. 

Quelle: KACO new energy GmbH

  

Vorheriger Artikel:
Raumkühlung muss erneuerbar werden
Nächster Artikel:
SMA erster europäischer Hersteller mit Wechselrichter-Zertifizierung für japanischen Markt

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 10.12.2019 18:26
                                                                 News_V2