Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
25.10.2011

Phoenix Solar verlängert die Garantie der Tecto-Produktfamilie

Das Photovoltaik Systemhaus Phoenix Solar AG (Sulzemoos) hat die Garantie für die eigenen Montagesysteme TectoSun 3 und TectoSmart von einem Jahr auf zehn Jahre erweitert. Die Garantieverlängerung werde aufgrund der hohen Produktqualität und funktionellen Zuverlässigkeit beider Montagesysteme ermöglicht und tretefür alle Installationen ab dem 1. Oktober 2011 in Kraft, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Phoenix Solar AG übernimmt im Falle eines Mangels entweder die Nachbesserung oder den Ersatz und die Montage des Systems, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Das von Phoenix Solar entwickelte Montagesystem TectoSun 3 ermöglicht Unternehmensangaben zufolge die Realisierung von Photovoltaik Anlagen auf nahezu jedem Schrägdach. Vorkonfektionierte Komponenten, einfache Höheneinstellung, Form- und Reibschluss an nicht statisch tragenden Teilen und ein unkompliziertes Anbringen von Modulklemmen gehören demnach zu den Montageeigenschaften des Systems. Hochwertige Aluminium- und Edelstahlkomponenten sorgen laut Phoenix Solar für eine langlebige Qualität. Zudem werde TectoSun 3 kontinuierlich weiterentwickelt. Eine Produktneuerung sei zum Beispiel eine universelle Schiene für Dünnschicht-Laminate der Modulhersteller First Solar und MiaSolé.

TectoSmart ist ein Einlegesystem für In- und Aufdachanlagen. Die Besonderheit liegt laut Phoenix Solar in der planparallelen Ausführung, die eine vollflächige Dachbelegung ermögliche. Somit könnten selbst kleinere Dachflächen bestmöglich genutzt werden. Aufgrund eines integrierten Systemansatzes ersetze TectoSmart die Dacheindeckung der zu belegenden Fläche und entlaste die Gesamtstatik. Das Montagesystem eigne sich für alle gängigen Schrägdächer, so das Unternehmen in seiner Pressemitteilung abschließend.

Quelle: Phoenix Solar AG

  

Vorheriger Artikel:
SOLON verkauft Photovoltaik-Kraftwerke mit 4,6 MW Spitzenleistung
Nächster Artikel:
Kyocera: 8.500 Photovoltaik-Module für 2 MWh Sonnenenergie pro Jahr

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 10.12.2019 15:32
                                                                 News_V2