Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
28.11.2011

Studie: Deutsche Photovoltaik-Branche wirklich vor dem Aus?

Laut einer aktuellen Studie der Sarasin Bank soll die Mehrheit der deutschen Unternehmen der Photovoltaik Branche keine Zukunft mehr haben. Die Unternehmensberatung German Consulting Group (GCG, Karlsruhe) hat daher deutsche Photovoltaik Unternehmen zur aktuellen kritischen Situation am deutschen Solarstrommarkt befragt.

Die aktuelle Befragung in Deutschland ansässiger Photovoltaik Unternehmen von GCG bestätige zwar: Über 80 Prozent der befragten Unternehmen sehen in Deutschland eher schweren Zeiten entgegen. Umsatzrückgänge von 10 Prozent und mehr seien aktuell zu verzeichnen. Dramatische Preiseinbrüche von bis zu 30 Prozent bei Photovoltaik Modulen, deutliche Überkapazitäten und eine jahrelange Hochphase beschere zurzeit den meisten Unternehmen in Deutschland erhebliche Kostenstrukturprobleme. Dr. Boris Liffers, Begründer und Gesellschafter der Unternehmen der German Consulting Group (GCG), hierzu: „Die jahrelang vom Erfolg verwöhnten Unternehmen haben Strukturen aufgebaut, welche bisher zu unflexibel auf den sich wandelnden Markt reagieren.“ 

Überleben könne der, der flexibel reagiert, so die German Consulting Group in ihrer Pressemitteilung zur Studie. Die Mehrheit der in Deutschland ansässigen Unternehmen sehe zwar das zukünftige Wachstum aus dem Auslandsgeschäft kommen, man sei sich aber bewusst, dass zukünftig wesentliche Veränderungen anstünden. Allerdings gingen die Meinungen über die Art und Weise zur Lösung der Probleme weit auseinander: Während große Teile weiterhin das Ziel in unbedingter Technologieführerschaft sähen, sei mittlerweile die Mehrheit der befragten Unternehmen bereit, die Notwendigkeit von Kostenstrukturanpassungen, bzw. interner Optimierungen zu akzeptieren.

Dreiviertel der befragten Unternehmen hätten angegeben, bereits Anpassungsmaßnahmen geplant, bzw. eingeleitet zu haben. Aber auch heute gebe es schon leistungsfähige Zukunftsbereiche: In den Bereichen Vertriebs- und Planungsleistung, sowie der Betriebsführungskonzepten würden in Deutschland ansässige Unternehmen nach Eigeneinschätzung auch zukünftig deutlich wettbewerbsfähig sein, so die Unternehmensberatung in der Pressemitteilung abschließend. 

Link zur Studie: www.gcg.ag/uploads/media/solarstudie_2011_01.pdf

Quelle: German Consulting Group AG

  

Vorheriger Artikel:
Solarbürger/in werden auch ohne eigenes Dach
Nächster Artikel:
Multikristalline Solarzelle mit kostengünstigen Metallkontakten erreicht 18 Prozent Wirkungsgrad

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.10.2020 14:28
                                                                 News_V2