Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
18.07.2012

Ökostrom günstiger als Grundversorgung

Gute Ökostrom-Angebote sind derzeit günstiger als herkömmliche Stromtarife. Das hat eine Auswertung des unabhängigen Verbraucherportals verivox ergeben. Der Grund: Stromanbieter, die Neukundinnen und -kunden gewinnen möchten, kämpfen mit niedrigen Preisen und strengen Ökostrom-Gütesiegeln um die Gunst der Verbraucherinnen und Verbraucher.

„Ein gutes Ökostromgütesiegel ist ein überzeugendes Verkaufsargument. Immer mehr Stromanbieter nutzen diesen ökologischen Vorteil“, sagt Peter Reese, Leiter Energiewirtschaft bei verivox. „Für die Verbraucherinnen und Verbraucher ist das eine gute Nachricht, denn sie können ihre Stromkosten reduzieren und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun.“

Der zunehmenden Bedeutung der Ökostrom Tarife auf dem Strommarkt trägt verivox nun mit der Berechnung eines bundesweiten Ökostrompreisindexes Rechnung.

Der Verivox-Ökostrompreisindex weist im Juli 2012 einen Kilowattstundenpreis von durchschnittlich 24,3 Cent aus. Bei einem Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 4.000 kWh pro Jahr kommen so jährliche Stromkosten von 970 Euro zusammen.

Wie groß die Preisunterschiede sind, zeigt ein Vergleich mit herkömmlichen Angeboten. Wer sich noch nie um einen günstigeren Stromtarif gekümmert hat, wird höchstwahrscheinlich noch zu den Preisen des örtlichen Grundversorgungstarifes beliefert.

Im Bundesdurchschnitt kostet eine Kilowattstunde Strom in der Grundversorgung derzeit 26,7 Cent. Bei gleichem Verbrauch entstehen so Kosten von 1.069 Euro.

Die Ökostromtarife sind damit im Durchschnitt fast 100 Euro günstiger als die örtliche Grundversorgung.

Methodologie des Ökostrompreisindex: Der verivox-Ökostrompreisindex berücksichtigt die wichtigsten Ökostrom Angebote in Deutschland. Dazu gehören die günstigsten Angebote der größten und bekanntesten Ökostromanbieter (Lichtblick, EW Schönau, Greenpeace Energy, Naturstrom) sowie die jeweils günstigsten Angebote mit den Ökostromgütesiegeln OK power und Grüner Strom Label. Die günstigsten Angebote mit TÜV-Zertifizierung werden ebenfalls mit in die Berechnung einbezogen.

Quelle: Verivox GmbH


  

Vorheriger Artikel:
Conto Energia 5: Registerpflicht auch für kleine Photovoltaik-Anlagen
Nächster Artikel:
Q.Cells Photovoltaik-Module halten Wirbelstürmen stand

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 08.12.2019 04:58
                                                                 News_V2