Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
24.07.2012

Conergy liefert Gestellsysteme für Photovoltaik-Park im südpazifischen Königreich

Conergy Australien liefert die Gestellsysteme für den ersten und mit einer Gesamtleistung von 1,3 Megawatt zugleich größten netzgekoppelten Photovoltaik Park im südpazifischen Königreich Tonga. Das zu Polynesien gehörende Inselarchipel mit 169 Inseln, von denen 36 bewohnt sind, ist bei der Energieversorgung derzeitig vollständig von Dieselgeneratoren abhängig. Dies ist mit hohen Importkosten für das Königreich verbunden. Das neue Sonnenkraftwerk in der Popua Power Station, südöstlich von der Inselhauptstadt Nuku’alofa auf Tongatapu, soll hier Abhilfe schaffen.

Die tongaische Regierung setzt auf Erneuerbare Energien und hat sich mit ihrer „Energy Roadmap 2010-20“ ehrgeizige Ziele gesetzt. Bis Ende 2012 will der südpazifische Inselstaat die Hälfte seines Stroms aus erneuerbaren Quellen gewinnen. „Das Popua Solarkraftwerk liefert ganze vier Prozent des Energiebedarfs auf Tongatapu“, sagte Conergy Australien-Chef Rodger Meads. „Das bedeutet gleichzeitig, dass der Inselstaat 470.000 Liter teures Diesel einspart und über 2.000 Tonnen CO2 Emissionen pro Jahr vermeidet. Das Projekt hat also gleich zweierlei Nutzen: es schont die Umwelt und wirkt sich positiv auf die Energiekosten aus. Deshalb freuen wir uns, dass wir zu diesem einzigartigen Projekt beitragen können.“

Projektentwickler des Kraftwerks ist das neuseeländische Unternehmen Meridian Energy. Für die Umsetzung zeichnet der neuseeländische Solarspezialist Reid Technology verantwortlich. Reid Technology und Conergy arbeiten bereits seit 2007 zusammen. Mit der Lieferung der 1,3 Megawatt Conergy SolarGigant Gestellsysteme für das tongaische Projekt setzen die Partner diese Kooperation nun erfolgreich fort. Die Finanzierung wurde vom neuseeländischen Ministerium für Außenpolitik und Wirtschaftshilfe (Ministry of Foreign Affairs & Trade Aid Programme) bereitgestellt. Betreiber ist der tongaische Energieversorger Popua Power. Das Kraftwerk liefert für die Bevölkerung von Tongatapu künftig rund 1.880 Megawattstunden sauberen Sonnenstrom pro Jahr.

Für den heutigen 24. Juli 2012 ist die feierliche Einweihung des tongaischen Leuchtturmprojekts geplant. Zu dieser Veranstaltung wird König Tupou VI erwartet, der höchstpersönlich mit dem Druck auf den roten Knopf das neue, emissionsfreie Kraftwerk in Betrieb nehmen wird. 

Quelle: Conergy AG

  

Vorheriger Artikel:
BBU: Energiewende jetzt, aber richtig und sozial!
Nächster Artikel:
Energiewende: „Hier muss mehr Tempo rein“

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 09.12.2019 20:35
                                                                 News_V2