Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
21.02.2013

KlimaKidz - Klimaschutz im Schulunterricht

Klimawandel und Erneuerbare Energien - diese Begriffe tauchen nahezu täglich in unserem Alltag auf. Auch Kinder sind schon mit ihnen vertraut, wissen vielfach jedoch nicht, was genau sich dahinter verbirgt. Um die Kompetenzen der Kinder in diesem Bereich zu fördern und ihnen so schon früh eine Teilhabe an der öffentlichen Diskussion zu ermöglichen, ist es wichtig, dass die Themen Klimawandel und Erneuerbare Energien auch im Schulunterricht eine Rolle spielen. Die EnergieAgentur.NRW hat zu diesem Zweck das Projekt KlimaKidz entwickelt.

Das Projekt KlimaKidz richtet sich an Schüler und Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen weiterführender Schulen in Nordrhein-Westfalen. Durch Experimente und die Möglichkeit, selbst zu forschen, sollen Kinder an diese zum Teil abstrakten Themen herangeführt werden. Innerhalb einer Doppelstunde erfahren sie auf spielerische Art und Weise mehr zu:

- Energieumwandlung
- Sonnenenergie
- Bedeutung von Energie im Alltag
- Unterschiede zwischen erneuerbaren und fossilen Energieträgern
- Möglichkeiten zur Nutzung Erneuerbarer Energien

Das Projekt KlimaKidz will das Thema Klimaschutz erlebbar machen. Es umfasst mehrere Experimente, die zum Entdecken und Nachforschen anregen. So verdeutlicht zum Beispiel ein brennender Teebeutel das Prinzip der Windenergie. Es darf gestaunt, ausprobiert und gerätselt werden. Durch die Verknüpfung von theoretischem Unterricht und erlebbaren Prozessen lernen Kinder spielend, Energie zu sparen und bewusst mit natürlichen Ressourcen umzugehen.

Die theoretische Anleitung erfolgt durch Dozentinnen und Dozenten der EnergieAgentur.NRW. Sie besuchen die Schulen und bringen das Unterrichtsmaterial mit. Die Kosten für das Angebot werden von der EnergieAgentur.NRW übernommen.

Buchung und weitere Informationen: www.energieagentur.nrw.de/schulen

Quelle: EnergieAgentur.NRW

  

Vorheriger Artikel:
Hohe Strompreise führen zu Verhaltensänderungen
Nächster Artikel:
SCHOTT: Keine dauerhafte Belastung durch Ausstieg aus der multikristallinen Photovoltaik

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 20.11.2019 16:35
                                                                 News_V2