Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
11.04.2013

Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland

Deutschland lässt das fossil-nukleare Energie-Zeitalter hinter sich. Das zeigen die jüngsten Zahlen zu Erneuerbaren Energien, die das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) zusammengestellt hat. Photovoltaik wird demnach in einer nachhaltigen Energiezukunft eine bedeutende Rolle spielen. Aktuelle Fakten, Zahlen und Erkenntnisse liefert der Leitfaden „Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland“.

Im Jahr 2012 deckte die Photovoltaik nach Angaben des Fraunhofer ISE mit einer Stromerzeugung von 28 Terrawattstunden (TWh) rund 5,2 Prozent des Nettostrom-Verbrauchs in Deutschland. Alle Erneuerbaren Energien zusammen deckten rund 25,8 Prozent des Nettostrom-Verbrauchs. An sonnigen Tagen deckt Photovoltaik Strom zeitweise bis zu 35 Prozent des momentanen Stromverbrauchs und damit einen Großteil der Tagesspitze. 

Ende 2012 waren laut Bundesnetzagentur in Deutschland Photovoltaik Module mit einer Nennleistung von 32,4 Gigawatt (GW) installiert, verteilt auf rund 1,3 Millionen Photovoltaik Anlagen. Mit dieser installierten Leistung übertrifft die Photovoltaik alle anderen Kraftwerkstypen in Deutschland, so das Fraunhofer ISE. Insbesondere dieser hohen Dynamik des Photovoltaik Zubaus sei es zu verdanken, dass die Mindestziele der Bundesregierung bezogen auf die Stromversorgung aus Erneuerbaren Energien bis 2020 erreichbar bleiben. 

Die Frage, ob der Photovoltaik Strom zu teuer ist, welche Rolle dabei der Merit-Order-Effekt spielt, ob Photovoltaik Strom subventioniert wird und wie sich die EEG Umlage genau zusammensetzt werden in dem Leitfaden „Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland“ genauso verständlich dargestellt und erklärt wie die Frage nach den Renditeerwartungen von Photovoltaik Anlagen nach den jüngsten Kürzungen. Auch eines der derzeit „heißesten“ Themen, nämlich wer oder was den Strom eigentlich teuer macht, wird beantwortet. 

Hier geht es zum Leitfaden „Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland“ (pdf)

Quelle: Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE


  

Vorheriger Artikel:
Meeresspiegelanstieg: Gefahr für terrestrische Artenvielfalt auf Inseln
Nächster Artikel:
Endlager-Suche: Atom-Branche will Kosten nicht übernehmen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 09.12.2019 18:17
                                                                 News_V2