Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
27.03.2007

24.000 aleo-Module für neuen Solarpark in Spanien

Mit der Lieferung von 24.000 Modulen für einen neuen Solarpark in Viana in der nordspanischen Provinz Navarra wurde die aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau) beauftragt. Damit werden fast die Hälfte aller für den Solarpark benötigten Solarmodule vom deutschen Solar-Spezialisten geliefert. Auftraggeber ist die spanische SOLARTIA, ein Projektentwickler und Betreiber von Solarparks. Mit einer Leistung von rund neun Megawatt ermöglicht der neue Solarpark die Versorgung von mehr als 2.500 Haushalten und wird damit einer der größten Solarparks Spaniens.

Der neue Solarpark erstreckt sich über eine Fläche von 253.000 Quadratmeter und soll bereits im Juni 2007 ans Netz gehen. SOLARTIA investiert insgesamt 54,8 Millionen Euro in das Projekt. José Emilio Mendívil, Geschäftsführer von SOLARTIA, erklärt: „Unseren Erfolg als Projektentwickler haben wir bereits mit mehreren Solarparks unter Beweis gestellt. Dabei verbinden wir unsere Projektentwicklungsexpertise mit der Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte. Die Solarmodule sind das Herz der Anlage und dort haben wir uns besonders gründlich nach dem richtigen Partner umgesehen. aleo solar wird dabei unseren hohen Anforderungen gerecht."

Alle Einrichtungen des Parks verfügen über ein ferngesteuertes Kontroll- und Monitoringsystem. „So können wir sofort reagieren, wenn es Service- oder Wartungsbedarf gibt", sagt José Emilio Mendívil. Damit das möglichst selten passiert, setzt das Unternehmen auf Module mit hoher Qualität. Deutsche Produzenten sind in Spanien deshalb hoch im Kurs. „Wir liefern Solarmodule mit einem hohen Stromertrag über die gesamte Lebenszeit", sagt Jakobus Smit, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG.

„Die Entscheidung, bei unserem internationalen Engagement frühzeitig auf den spanischen Markt zu setzen, war goldrichtig." Seit Anfang des Jahres produziert aleo solar auch in einem eigenen Werk in Santa María de Palautordera in der Nähe von Barcelona die hochwertigen Solarmodule für den spanischen Markt. „Von hier aus können wir unsere spanischen Kunden nicht nur zuverlässig beliefern, sondern auch schnell betreuen - ein großer Vorteil im Wettbewerb."

Quelle: aleo solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Fraunhofer ISE: Fortschritte bei der Materialentwicklung für Farbstoffsolarzellen
Nächster Artikel:
„RegEn Köln 2007“ ein Erfolg

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 04.03.2021 17:08
                                                                 News_V2