Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
29.06.2007

aleo solar-Hauptversammlung bestätigt Kurs des Vorstandes

Die Aktionärinnen und Aktionäre der aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau) bestätigten auf der ersten ordentlichen Hauptversammlung am 28.06.2007 den Kurs der Unternehmensleitung. Die zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit ebenso angenommen wie weitere Satzungsänderungen, darunter die Ermächtigung zum Aktienrückkauf von bis zu 10 Prozent des Grundkapitals unter Ausschluss des Bezugsrechts in besonderen Fällen.

Neben einer höheren Flexibilität will sich die Gesellschaft damit eine Akquisitionswährung zum Erwerb oder zur Beteiligung an anderen Unternehmen schaffen. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Bedienung eines Mitarbeiter-Beteiligungsprogramms. Anschließend wurden Vorstand und Aufsichtsrat mit großer Mehrheit entlastet.

Uwe Bögershausen, Finanzvorstand der aleo solar AG, konnte den Aktionärinnen und Aktionären über einen äußerst zufrieden stellenden Geschäftsverlauf der letzten Monate berichten: „Schon im ersten Quartal konnten wir die Gesamtumsätze des gesamten ersten Halbjahres 2006 bereits deutlich übertreffen. Die Modulpreise sind stabil und die Nachfrage ist ungebrochen hoch.“ Aus diesem Grund und aus einer sehr gut abgesicherten Versorgung mit Solarzellen bis 2010 baut die aleo solar die Produktionskapazität auf insgesamt 180 Megawatt Nennleistung aus.

Heiner Willers, Vorstand für das operative Geschäft (COO), stellt die Verwendung des Bilanzgewinns 2006 in Verbindung zum geplanten Wachstum: „Wir haben der Hauptversammlung vorgeschlagen, den Bilanzgewinn 2006 in Höhe von 3,9 Millionen Euro in voller Höhe in den geplanten Ausbau der Kapazitäten in Prenzlau zu investieren.“ Die Hauptversammlung hat den Vorschlägen zugestimmt.

Jakobus Smit, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG, fasst zusammen: „Die Hauptversammlung hat unseren Kurs als fokussierter Player im europäischen Fotovoltaik Markt bestätigt: Organisches Wachstum, anerkannt hohe Qualität, eine starke Marke und ein eigener Vertrieb werden auch zukünftig unseren Erfolg sichern.“

Den Aktionärinnen und Aktionären vorgestellt wurden auf der Hauptversammlung die erneut gewählten Mitglieder des Aufsichtsrats Marius Eriksen (Vorsitzender), Claus von Loeper, Prof. Dr. Jürgen Parisi, Dr. Stefan Reineck, Jörg Friedrich Bätjer und Gerold Heinen. 

Qualle: aleo solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Solar-Fabrik Group eröffnet Büro in Shanghai
Nächster Artikel:
Fotovoltaik-Kunst für verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 12.12.2019 08:10
                                                                 News_V2