Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
21.10.2007

BP will Ertragslücke zu Mitbewerbern schließen

Die BP Group hat aufgrund von „Ertragslücken zu Mitbewerbern“ beschlossen, ihre Organisations- und Managementstruktur zu verschlanken. Unter anderem soll das erst 2002 eingeführte Geschäftsfeld „Gas, Strom und erneuerbare Energien“ in die beiden verbleibenden Segmente „Exploration und Produktion“ sowie „Verarbeitung und Vertrieb“ überführt werden. Der Konzern hatte 2006 tausende Fotovoltaik Module und -Laminate aus mehreren Ländern aufgrund eines potenziellen Sicherheitsrisikos zurückrufen müssen.

BP-Chief Executive Tony Hayward sagte, der wesentliche Nutzen dieses Restrukturierungs-Prozesses läge langfristig in einer „signifikanten Ertragssteigerung durch eine wesentliche Verbesserung der Effizienz im operativen Geschäft.“ Hayward kündigte an, dass in einigen Unternehmensteilen damit ein „Stellenabbau unvermeidlich“ sei. So sollen bis zu vier Managementebenen gestrichen werden.

In einer Mitteilung an alle Mitarbeiter des Konzerns führte Tony Hayward aus, dass BP in Zukunft nur noch zwei Geschäftssegmente umfassen werde, nämlich „Exploration und Produktion“ und „Verarbeitung und Vertrieb“. Das gegenwärtig noch vorhandene dritte Segment „Gas, Strom und erneuerbare Energien“ werde in die anderen beiden Segmente überführt. Unter dem Namen „Alternative Energy“ wolle BP zukünftig „in einem separaten Bereich die Aktivitäten mit CO2-armen Energien bündeln und die Wachstumspläne über das klassische Öl- und Gasgeschäft hinaus weiterverfolgen.“

Das Geschäftsfeld „Gas, Strom und erneuerbare Energien“ war erst 2002 mit drei Hauptzielen gegründet worden: „Den Wert unserer Gasprodukte durch Marketing-Aktivitäten zu maximieren, den Wert unseres verflüssigten Erdgases zu erhöhen und ein profitables Geschäft mit erneuerbaren Energien aufzubauen“, wie es auf der Homepage des Konzerns heißt. BP bezeichnet sich dort u.a. als führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Solarzellen sowie in der Entwicklung von Windparks.

Der Konzern hatte 2006 tausende Fotovoltaik Module und -Laminate aus mehreren Ländern aufgrund eines potenziellen Sicherheitsrisikos zurückrufen müssen. Hintergrund war die Sicherheitsüberprüfung von deutlich mehr als 100.000 Stück von BP Solar Modulen der Produktionsjahre 2002 bis 2004, nachdem die Anschlussdose eines BP Solar Systems überhitzt und die verkohlte Dose eine darunter befindliche Dachlattenstruktur versengt hatte.

Die Überprüfung hatte ergeben, dass die isolierende Rückseitenfolie der BP-Solarprodukte Beschädigungen aufweisen könnte, die unter bestimmten Bedingungen zu einer Spannungsübertragung von den Leiterbahnen der Fotovoltaik Module oder Laminate zu dem Rahmen oder der tragenden Konstruktion kommen. Im Extremfall hätte dies bei Berührung der Anlage zu einem Stromschlag führen können, so BP.

Quelle: BP Deutschland AG

  

Vorheriger Artikel:
Förderung im Marktanreizprogramm wird erneut geändert
Nächster Artikel:
Fotovoltaik: SunPower veröffentlicht Quartalszahlen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 13.07.2020 16:00
                                                                 News_V2