Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
31.03.2006

Fotovoltaik-Branche: „Der Nachfrageboom hält an“

Wegen der steigenden Öl- und Energiepreise werde der Umsatz der deutschen Fotovoltaik Branche von derzeit 2,7 Milliarden Euro auf 4,5 Milliarden Euro im Jahr 2009 wachsen. Das ergab eine Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young, die gestern in Frankfurt veröffentlicht wurde. Allerdings müssten in den nächsten Jahren zahlreiche kleinere Unternehmen aufgeben, so die Prognose. „Die boomende deutsche Solarbranche steht vor Fusionen, Aufkäufen und dem Verschwinden kleiner Firmen. Steigende Siliziumpreise ...

... und neue konkurrenzfähige Unternehmen aus Asien und den USA werden den Wettbewerb intensivieren,“ so Ernst & Young.

„Der Nachfrageboom hält an.“ Für die deutschen Unternehmen sei damit allerdings kein automatisches Wachstum programmiert, weil der bisherige Nischenmarkt zu einem Massenmarkt und damit auch für die großen Energiekonzerne interessant werde. 

Die Solarbranche in Deutschland sei mittelständisch geprägt. Um für den wachsenden Wettbewerb gerüstet zu sein, müssten die Solarunternehmen wachsen und sich breiter aufstellen sowie auf ausländische Märkte expandieren. Gerade Länder wie Italien, Spanien, Australien, Südkorea und Indien böten noch viel Potenzial für deutsche Unternehmen, „die dort noch mit dem Pfund wuchern können, Weltmarktführer zu sein". 

Quelle: dpa, verivox

  

Vorheriger Artikel:
Erfolgreiches Jahr auch für die Solar-Fabrik AG
Nächster Artikel:
Versäumter Klimaschutz kommt uns teuer

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 14.08.2020 04:40
                                                                 News_V2