Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
28.04.2006

Wettbewerb und Ausstellung „PV im Bau“

Am 28. Februar 2006 endete der 1. Architekturwettbewerb „Photovoltaik im Gebäudeentwurf“. Gesucht waren Entwürfe, die die gestalterischen Möglichkeiten der Fotovoltaik kreativ ausschöpfen und neue Potenziale für die Nutzung der Solarenergie erschließen. Insgesamt wurden 66 Arbeiten von Architekten, Ingenieuren und Bauherren eingereicht. Auf die fünf besten Vorschläge warten Preisgelder von insgesamt 100.000 Euro.

Ausgelobt worden war der Wettbewerb, der auch vom Bund Deutscher Architekten und der Bundesarchitektenkammer unterstützt wird, im September 2005 vom damaligen Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne). „Fotovoltaik ist ein Multitalent. Sie kann nicht nur Strom erzeugen, sondern auch als Sonnen-, Schall- und Sichtschutz dienen. Sie bietet ideale Voraussetzungen für den Einsatz als Gestaltungselement an Gebäuden. 'Quadratisch, praktisch, langweilig' sollte der Vergangenheit angehören“, so Trittin damals. „Jeder mit einem Fotovoltaik Modul genutzte Quadratmeter Fläche bringt uns im Klimaschutz ein Stück voran.“

Am 23. und 24. Mai 2006 wird eine Jury die Entwürfe des 1. Architekturwettbewerbs „Photovoltaik im Gebäudeentwurf“ bewerten. Auf die fünf besten Vorschläge warten Preisgelder von insgesamt 100.000 Euro. Ausgewählte Projekte können darüber hinaus als Demonstrationsvorhaben im Rahmen des „Investitionsprogramms zur Verminderung von Umweltbelastungen“ des Bundesumweltministeriums gefördert werden.

Vom 26. Mai bis 9. Juni 2006 werden alle Arbeiten in der Ausstellung „PV im Bau“ im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ) in Berlin öffentlich ausgestellt. Zu sehen sein werden nicht nur die Entwürfe der Preisträger, sondern alle eingereichten Arbeiten. Damit bietet die Ausstellung ein breites und vielfältiges Spektrum von in Deutschland geplanten Bauvorhaben, die die Nutzung von Solarenergie in das gestalterische Konzept einbeziehen.

Ausstellung:
26. Mai bis 9. Juni 2006
Deutschen Architektur Zentrum (DAZ),
Köpenicker Str. 48/49, 10179 Berlin-Mitte
Öffnungszeiten: Di - Fr 10:00 - 18:00 Uhr, Sa - So 14:00 -18:00 Uhr
Eintritt frei

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.pv-im-bau.de

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) 







  

Vorheriger Artikel:
Der Klimawandel wird vor Deutschland nicht Halt machen
Nächster Artikel:
Weltgrößtes Solarkraftwerk mit Dünnschicht-Technologie

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 05.12.2020 00:15
                                                                 News_V2