Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
07.08.2009

Aldi Süd setzt großflächig auf Photovoltaik

Auch der Discounter Aldi Süd setzt immer mehr auf alternative Energien. Auf den Dächern einer Vielzahl seiner Logistikzentren und auf Aldi Süd Filialen von Mönchengladbach bis Donaueschingen stehen deshalb Photovoltaik Anlagen, die Tag für Tag die Kraft der Sonne speichern. Insgesamt nutzt das Unternehmen derzeit insgesamt knapp 730.000 Quadratmeter Dachflächen zur Gewinnung von sauberem Solarstrom. Pro Jahr speist Aldi Süd damit rund 26 Millionen Kilowattstunden ins öffentliche Stromnetz ein. Damit kann der Bedarf von rund 8.500 Vier-Personen-Haushalten pro Jahr gedeckt werden.

Bisher stehen zirka 59 Photovoltaik Anlagen auf Aldi Süd Filialdächern und es gibt nach Unternehmensangaben über 24 Solarstandorte auf Logistikzentren in ganz Mittel- und Süddeutschland. Dies bedeutet eine Flächennutzung von insgesamt über 729.358 Quadratmeter für Photovoltaikmodule auf Unternehmens-Gebäuden. Die Anlagen auf den Logistikzentren nutzen dabei Dachflächen bis zu 48.500 Quadratmetern und vermeiden pro Standort im Durchschnitt 1 Million Kilogramm an CO2-Emissionen. Die prognostizierte Einspeisung aller Anlagen pro Jahr liegt bei 25,9 Millionen Kilowattstunden, was dem Verbrauch von rund 8.500 Vier-Personen-Haushalten pro Jahr entspricht und die voraussichtlich vermiedene CO2-Emission aller Photovoltaik Module beträgt zirka 17,3 Millionen Kilogramm im Jahr.

Beim Neubau von Aldi Süd Filialen nutzt der Discounter zudem die Abwärme von Kühlsystemen standardmäßig als Heizenergie und rüstet bereits bestehende Kälteanlagen mit Wärmetauschern aus. Mit diesen beiden Maßnahmen kann nach Unternehmensangaben eine Reduzierung des Heizenergiebedarfes pro Filiale um zirka 30 bis 50 Prozent erreicht werden. Außerdem spare man damit einen erheblichen Anteil Wärmeenergie ein. Bei der Wärmerückgewinnung in den neuen Lüftungsanlagen habe man sich für den Einbau von Kreislaufverbundsystemen oder Kreuzstromwärmetauschern entschieden. Diese reduzieren den Energiebedarf der Lüftungsanlagen um zirka 60 Prozent im Vergleich zu den bisher eingesetzten Systemen.

Auch in anderen Bereichen bemüht sich das Unternehmen um die Umwelt: Bei Neuanschaffungen von Lastkraftwagen erwirbt Aldi Süd eigenen Angaben zufolge nur noch Fahrzeuge mit der niedrigen Schadstoffklasse (Euro Norm 5). „Die Einhaltung der Schadstoffklasse Euro-Norm 5 ist vom Gesetzgeber zwar erst ab September 2009 verbindlich vorgeschrieben, aber wir möchten schon heute die Belastungen durch umweltschädliche Abgase für Mensch und Klima so gering als möglich halten“, heißt es dazu vonseiten des Discounters. Bei der TTT (The Team Composite AG) gab Aldi Süd drei Kohlefaser-Monocoque-Kühler in Auftrag, die 2010 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) vorgestellt werden sollen.

Quelle: Aldi Süd

  

Vorheriger Artikel:
Solartechnik in Thüringen und Sachsen-Anhalt Berlin
Nächster Artikel:
Bosch kündigt geplantes Übernahmeangebot für die aleo solar AG an

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 14.08.2020 03:57
                                                                 News_V2