Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
12.06.2006

Erneuerbare Energien im Wärmebereich: Bürgerbeteiligung erwünscht!

Steigende Energiepreise schmälern immer häufiger das verfügbare Haushaltseinkommen. Der weltweit wachsende Energieverbrauch führt zudem zu einer Zunahme der Emissionen von Treibhausgasen. Um Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen zu schonen, müssen Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Wärmemarkt miteinander verbunden werden. Das Bundesumweltministerium sucht dazu den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Einen neuen Weg zur Beteiligung der Öffentlichkeit beschreitet das Bundesumweltministerium: Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort im Internet an der Entwicklung eines Instruments zur Förderung erneuerbaren Energien im Wärmemarkt beteiligen. Gesucht wird der beste Weg, damit erneuerbare Energien im Wärmebereich ökologisch sinnvoll, ökonomisch effizient und mit möglichst geringem Verwaltungsaufwand verstärkt eingesetzt werden können. Das Bundesumweltministerium lädt deshalb die Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Verbände dazu ein, sich mit konkreten Vorschlägen an dem Dialog zu beteiligen.

Wie kann der Bedarf an Brennstoffen vermindert werden? Im Grundsatz kommen dafür, so das Bundesumweltministerium, zwei Wege in Betracht. Einmal kann durch die Sanierung von Gebäuden (z.B. bessere Wärmedämmung) und bessere Heizungsanlagen (z.B. Brennwerttechnik) der Wärme- und damit der Brennstoffbedarf vermindert werden.

Zweitens kann der Wärmebedarf in erheblichem Umfang durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Dazu kommt die Nutzung von Geothermie ebenso in Betracht wie solarthermische Anlagen auf den Dächern oder der Einsatz von Biomasse aus der Land- und Forstwirtschaft.

Erst mit der Kombination beider Maßnahmen können die wirtschaftlichen Potenziale zur Verminderung des Brennstoffbedarfs ausgeschöpft werden. Damit können mehr als die Hälfte der Energieimporte für die Bereitstellung von Wärme vermindert und die Kosten für Heizung und Warmwasser drastisch gesenkt werden.

Als Grundlage für die Diskussion dient ein Konsultationspapier, das Hintergrundinformationen zur Verfügung stellt. Wer sich an dem Konsultationsprozess beteiligen möchte, kann bis zum 15. Juli 2006 die im Internet unter www.erneuerbare-energien.de enthaltenen Fragen beantworten. Die eingehenden Stellungnahmen werden vom Bundesumweltministerium ausgewertet und bei der Erarbeitung eines konkreten Förderinstruments berücksichtigt.

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

  

Vorheriger Artikel:
Intersolar 2006: Spiegel der weltweiten Marktdynamik
Nächster Artikel:
Conergys 1.000ste Mitarbeiterin heißt Nadin Schertling

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 07.08.2020 14:13
                                                                 News_V2