Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
26.04.2011

3M erweitert Solarproduktion in China

3M plant im Hightech-Park Hefei in Zentralchina den Bau eines Werkes, das Produkte für die Solarindustrie herstellt. Produziert werden dort künftig unter anderem Rückseitenschutzfilme für Photovoltaik Anlagen. Baubeginn für das neunte 3M Werk in China ist das zweite Quartal 2011. Der Hightech-Park Hefei ist einer der ersten staatlich genehmigten Entwicklungsparks für Erneuerbare Energien in China.

3M gründete bereits 1984 Betriebsstätten in China und war eigenen Angaben zufolge das erste ausländische Unternehmen, das sich außerhalb der Sonderwirtschaftszonen ansiedelte. Mit dem neuen Werk folge der Konzern seiner Strategie, mit Produktionskapazitäten für Wachstumstechnologien überall dort präsent zu sein, wo der lokale Bedarf ist, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Der Einstieg von 3M in den Bereich Erneuerbare Energien begann Unternehmensangaben zufolge in den 1970er Jahren mit Technologien aus den Bereichen Beschichtung, Folien, Klebebänder, Klebstoffe und Optik. 2009 wurde die weltweite Abteilung „Erneuerbare Energien“ geschaffen, die zum Geschäftsbereich „Industrie- und Transport“ gehört, dem umsatzstärksten des Unternehmens. 

Die Abteilung konzentriere sich auf innovative Lösungen, die zur Steigerung der Produktivität bei der Gewinnung Erneuerbarer Energien beitragen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Hierzu zählten beispielsweise eine Spiegelfolie, mit deren Hilfe die Kosten für Spiegelanlagen in solarthermischen Kraftwerken um bis zu 20 Prozent gesenkt werden könnten. 3M Spezialfolien seien in der Lage, die Lebensdauer von Photovoltaik Modulen, die mit Hilfe von Photozellen Sonnenlicht in elektrischen Strom verwandeln, deutlich zu erhöhen. Die witterungsstabilen Folien sorgten dafür, dass die Module jahrzehntelang gegen den Eintritt von Feuchtigkeit geschützt sind, so 3M. 

In der deutschen Hauptverwaltung der 3M in Neuss wurde 2009 ein europäisches Forschungszentrum für Wind-, Sonnen- und Geothermische Energie aufgebaut. Seit 2010 ist 3M Partner der Desertec-Initiative, deren Ziel eine nachhaltige, entwicklungsfördernde und konfliktvermeidende Form der Energiegewinnung ist. 

Quelle: 3M Deutschland GmbH

  

Vorheriger Artikel:
MAG erhält Auftrag für 30 MW-Produktionsanlage für Photovoltaik-Module
Nächster Artikel:
Im 1. Quartal 2,7 Milliarden Kilowattstunden Solarstrom hergestellt

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 11.08.2020 02:05
                                                                 News_V2