Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
18.10.2011

aleo solar AG: Ein Gigawatt produziert, tausend Arbeitsplätze geschaffen

Die aleo solar AG (Prenzlau/Oldenburg) hat fast genau zehn Jahre nach der Unternehmensgründung einen Meilenstein erreicht: In der vergangenen Woche überschritt die insgesamt produzierte Nennleistung die Marke von einem Gigawatt - das entspricht etwa der Leistung eines Atomkraftwerks. Die Gesamtleistung verteilt sich auf rund fünf Millionen bislang produzierte Photovoltaik Module.

Am 18. Oktober 2001 wurde mit der S.M.D. Solar-Manufaktur Deutschland GmbH & Co. KG die Vorgängerfirma der aleo solar AG ins Handelsregister eingetragen. Der erste Spatenstich in Prenzlau erfolgte im Dezember 2001 und die Modulfertigung wurde im Juli 2002 aufgenommen. Rasch stieg die jährliche Produktionskapazität von anfangs 15 Megawatt auf 390 Megawatt zum Jahresende 2011. An den drei Produktionsstätten und den weltweit neun Vertriebsniederlassungen wurden mehr als tausend Arbeitsplätze geschaffen.

„Mit der zupackenden Belegschaft und der strikten Orientierung an den Marktbedürfnissen wuchs die kleine Modulschmiede zu einem der größten Solarmodulhersteller Europas“, sagt York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG. „In der jungen Solarbranche zählen wir mit einer zehnjährigen Firmengeschichte bereits zu den erfahrenen Akteuren. Für unsere weltweit 1.500 Kunden bedeutet das: Sie profitieren bei Produktqualität und Beratung von unserer Expertise.“ Seit rund zwei Jahren ist die Bosch-Gruppe Hauptaktionär - für aleo solar sei der Einstieg des Technologiekonzerns eine Bestätigung der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Photovoltaik Mdule von aleo solar liefern Unternehmensangaben zufolge pro Jahr rund eine Terawattstunde sauberen Solarstrom - das entspricht etwa dem Stromverbrauch von 285.000 Drei-Personen-Haushalten. Auch zum Klimaschutz liefern die aleo-Module einen eindrucksvollen Beitrag: Nimmt man den deutschen Strom Mix als Vergleichsbasis, ersparen sie der Erdatmosphäre jedes Jahr rund 584.000 Tonnen Kohlendioxid. Bei einer Installationsdauer von 25 Jahren - so lang gilt die Leistungsgarantie von aleo solar - summiert sich die CO2-Vermeidung auf mehr als 14 Millionen Tonnen. 

Quelle: aleo solar AG

  

Vorheriger Artikel:
SolarWorld GT in Australien zu Weltumrundung gestartet
Nächster Artikel:
Photovoltaik-Kraftwerke in den USA: Conergy sichert sich Aufträge von mehr als 5 MW

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 29.10.2020 09:51
                                                                 News_V2