Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
08.12.2011

Saubere Sache: In Ilfeld liefern 24.000 Module grünen Strom

In Ilfeld im Südharz errichtet die Mainz Solar GmbH derzeit eine Photovoltaik Anlage mit 24.000 Modulen. Nach ihrer geplanten Fertigstellung im Dezember 2011 soll die Anlage jedes Jahr etwa 5,25 Gigawattstunden Strom erzeugen und in das Netz der E.ON Thüringen einspeisen. Damit könnten rechnerisch alle rund 3.000 Ilfelderinnen und Ilfelder mit grünem Strom versorgt werden. Zudem lassen sich etwa 3.200 Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr auf diese Weise vermeiden.

Dazu erklärt René Schröter-Appenrodt (CDU), Bürgermeister der Gemeinde: „Diese Anlage setzt ein Zeichen, das weit über Ilfeld und den Südharz hinausgeht. Sie beweist, dass mit dem entsprechenden Willen bereits heute – zumindest rechnerisch – eine hundertprozentige Versorgung der Bevölkerung unserer Gemeinde mit umweltfreundlichem Strom möglich ist. Ilfeld kann sich freuen, dass unser Name mit einem Stück Pionierarbeit verbunden ist.“

Die beiden Geschäftsführer der Mainz Solar heben die Kooperation mit der Gemeinde Ilfeld, den Grundstückseigentümern und der 3 S Solarstrom GmbH hervor: „Dank der reibungslosen Zusammenarbeit aller Beteiligten wird das Projekt genau im Plan umgesetzt“, sagen Stephan Krome und Burkhard Söhngen unisono. 

Im Photovoltaik Park Ilfeld kommen Solarmodule des Typs „Schott Perform Poly“ zum Einsatz. Sie zeichnen sich Unternehmensangaben zufolge durch eine hohe Witterungsbeständigkeit aus und wurden von der Zeitschrift Öko-Test mit dem Prädikat „Sehr gut“ ausgezeichnet (Ausgabe 4/2010). 

Mainz Solar ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadtwerke Mainz AG und der Schott Solar AG. Projektentwickler und Generalunternehmer des Solarparks Ilfeld ist die 3 S Solarstrom GmbH.

Quelle: Schott Solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Photovoltaik: 23 Prozent Wirkungsgrad für Rückkontakt-Solarzellen
Nächster Artikel:
SolarWorld AG prüft auch Klage auf EU-Ebene gegen chinesische Handelspraktiken

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 08.08.2020 02:00
                                                                 News_V2