Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
29.02.2012

Umfrage: Breite Unterstützung für Ökostrom

Ökostrom hat in der Bevölkerung starken Rückhalt. Vielen Menschen ist es wichtig, dass ihr Stromanbieter in den Ausbau der Ökostrom-Erzeugung investiert. Auch auf den Bezug reinen Ökostroms legen viele Wert. Dies ist das Ergebnis einer Befragung der DIW econ GmbH im Auftrag des Ökostrom-Anbieters Entega.

Für einige Eigenschaften des Stromprodukts sind die Befragten bereit, einen Aufschlag auf den Strompreis zu zahlen. Eine besonders hohe Zahlungsbereitschaft haben sie für Ökostromprodukte von regionalen Anbietern, die aktiv in den Ausbau Erneuerbarer Energien investieren. 

Insbesondere für Investitionen in Erneuerbare Energien sind die Verbraucherinnen und Verbraucher demnach bereit, zirka 8 Eurocent pro kWh mehr zu bezahlen, für die anderen Eigenschaften haben sie deutlich geringere Zahlungsbereitschaften.

Aus der Untersuchung der Verbraucherpräferenzen ergibt sich, dass vor allem regional verankerte Energieversorger mit einer konsequenten ökologischen Ausrichtung mit einer hohen Zahlungsbereitschaft der Verbraucherinnen und Verbraucher rechnen können.

Die DIW econ GmbH ist ein Tochterunternehmen des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung e.V. DIW Berlin für die volkswirtschaftliche Beratung. Auftraggeberin der Studie war die HEAG Südhessische Energie AG und ihre Tochtergesellschaft ENTEGA Privatkunden GmbH & Co. KG. Die Studie, für die rund tausend potenzielle und tatsächliche Ökostromkundinnen und -kunden befragt wurden, kann auf der Webseite der DIW econ GmbH herunter geladen werden.

Link zur Studie der DIW econ GmbH.

Quelle: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.


  

Vorheriger Artikel:
Rund 200 Aussteller im Juni bei vierter „Woche der Umwelt“
Nächster Artikel:
EEG: Mehrkosten politisch gezielt herbeigeführt

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 07.12.2019 21:17
                                                                 News_V2