Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
14.08.2012

Q2 2012: Conergy erstmals seit 2010 mit operativ positivem Ergebnis (EBITDA)

Das Hamburger Photovoltaik Unternehmen Conergy AG hat die Halbjahreszahlen 2012 vorgelegt. Erstmals seit dem 3. Quartal 2010 erzielte der Systemanbieter wieder ein positives operatives Quartals-Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA). Auch der Netto-Cashflow im 2. Quartal war erneut positiv. Insgesamt erzielte Conergy im ersten Halbjahr 2012 bei einer Absatzmenge von 180 Megawatt (1. HJ 2011: 199 MW) einen Umsatz von 243,7 Millionen Euro (1. HJ 2011: 388,5 Millionen Euro) und ein EBITDA von -7,1 Millionen Euro (1. HJ 2011: -16,9 Millionen Euro).

„Trotz des unverändert schwierigen Marktumfelds haben wir im 2. Quartal erstmals wieder die Rückkehr in operativ schwarze Zahlen geschafft“, sagte Conergy-CEO Dr. Philip Comberg. „Wir arbeiten weiterhin hart daran, Conergy in die Erfolgsspur zurück zu führen. Dieses Ergebnis ist dabei ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg. Es zeigt, dass sowohl unsere strategische Neuausrichtung als auch unsere verbesserten Kostenstrukturen zum Tragen kommen.“

Der allgemeine Preisverfall hat den Umsatz im 2. Quartal 2012 erwartungsgemäß unter Vorjahresniveau sinken lassen, heißt es in der entsprechenden Unternehmensmitteilung. Mit 145,5 Millionen Euro (Q2 2011: 225,2 Millionen Euro) war der Umsatz rund 35 Prozent niedriger als im Vorjahr. Preis- und währungsbereinigt falle der Rückgang um 7,5 Prozent deutlich geringer aus, so Conergy. 

Die gesamte Absatzmenge im 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres lag demnach mit 110 Megawatt ebenfalls nur leicht unter dem Vorjahreswert (Q2 2011: 119 MW). Insbesondere im Vergleich zum 1. Quartal 2012 habe sich jedoch das Geschäft belebt und Conergy den Umsatz unterjährig um rund 48 Prozent (Q1 2012: 98,2 Millionen Euro) sowie das Absatzvolumen sogar um fast 60 Prozent (Q1 2012: 70 MW) gesetigert.

In Deutschland erzielte Conergy Unternehmensangaben zufolge im 2. Quartal 2012 einen Umsatz von 30,6 Millionen Euro (Q2 2011: 61,8 Millionen Euro), im Ausland belief sich der Umsatz auf 114,9 Millionen Euro (Q2 2011: 163,4 Millionen Euro). Der Auslandsanteil lag demnach bei rund 79 Prozent. Besonders erfreulich sei die starke Quartalsentwicklung in Italien, Griechenland und den USA gewesen, so das Unternehmen weiter. Dort habe Conergy den Absatz erheblich gesteigert. Damit habe man den Preisrückgang in diesen Ländern ausgleichen und den Umsatz stabil halten können. Im US-amerikanischen Wachstumsmarkt steigerte Conergy seinen Umsatz sogar um 41 Prozent.

Conergy erzielte im 2. Quartal 2012 erstmals seit Herbst 2010 mit 0,5 Millionen Euro (Q2 2011: -5,9 Millionen Euro) wieder ein positives Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA). Dies bedeutet eine deutliche Steigerung um 6,4 Millionen Euro im Vergleich zum 2. Quartal des Vorjahres.

Im Vergleich zum 1. Quartal 2012 zeige sich ebenfalls ein sichtbarer Positivtrend, so das Unternehmen: In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres lag Conergys EBITDA noch bei -7,6 Millionen Euro und verbesserte sich somit im 2. Quartal 2012 um 8,1 Millionen Euro auf 0,5 Millionen Euro.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich im 2. Quartal 2012 auf -3,1 Millionen Euro (Q2 2011: -12,7 Millionen Euro), das Konzernergebnis nach Steuern aus fortzuführenden Geschäftsbereichen auf -5,6 Millionen Euro (Q2 2011: -18,6 Millionen Euro). Damit reduzierte Conergy seine Verluste um rund 70 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, so das Unternehmen weiter.

Wie schon im Auftaktquartal 2012 erwirtschaftete Conergy erneut einen positiven Netto-Cashflow, der sich auf 7,0 Millionen Euro belief (Q1 2012: 6,2 Millionen Euro). Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist das eine Verbesserung um 9,7 Millionen Euro (Q2 2011: -2,7 Millionen Euro). Basis für diese erfreuliche Entwicklung ist Unternehmensangaben zufolge unter anderem ein weiterhin striktes Working Capital Management.

Im ersten Halbjahr 2012 erzielte Conergy bei einer Absatzmenge von 180 Megawatt (1. HJ 2011: 199 MW) einen Umsatz von 243,7 Millionen Euro (1. HJ 2011: 388,5 Millionen Euro) und ein EBITDA von -7,1 Millionen Euro (1. HJ 2011: -16,9 Millionen Euro). Im Jahresvergleich reduzierte Conergy die Verluste beim operativen Ergebnis vor Abschreibungen demnach um mehr als die Hälfte. Auch bei den weiteren Finanzkennzahlen habe sich dieser Positivtrend deutlich gezeigt, so Conergy: Das EBIT lag im ersten Halbjahr bei  -14,6 Millionen Euro (1. HJ 2011: -29,4 Millionen Euro), das Konzernergebnis nach Steuern aus fortzuführenden Geschäftsbereichen bei -20,3 Millionen Euro (1. HJ 2011: -41,0 Millionen Euro).

„Die Solarbranche und wichtige Märkte, insbesondere in Europa, waren im 1. Halbjahr 2012 von Unsicherheit bezüglich der Förderlandschaft und Instabilität in Folge der Eurokrise sowie einem weiter anhaltenden starken Preisverfall gekennzeichnet. Dass wir uns in diesem Umfeld gut behauptet haben und unser Ergebnis deutlich verbessern konnten, stimmt uns für den weiteren Jahresverlauf hoffnungsvoll“, sagte Comberg.

Für das Jahr 2012 hält der Vorstand weiterhin an seinem bisherigen Ausblick fest und erwartet einen Umsatz unter Vorjahresniveau sowie ein EBITDA, das sich auf einen niedrigen positiven Wert verbessert. 

Quelle: Conergy AG

Alle Angaben ohne Gewähr


  

Vorheriger Artikel:
Solarstromspeicher ersetzen das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)
Nächster Artikel:
Machnig: 137 offene Fragen zur Energiewende

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 28.10.2020 13:12
                                                                 News_V2