Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
21.09.2006

Erste Solar Lakes-Konferenz am Bodensee

Besonders in den Seenregionen der Welt werden sich Klimaveränderung in den kommenden Jahren bemerkbar macht. Schwankungen des Wasserspiegels und Auswirkungen auf die Wasserqualität sind nur einige der erwarteten Effekte. Mit der Solar Lakes-Konferenz findet vom 24. bis 27. September in Friedrichshafen nun erstmals eine Zusammenkunft von Experten aus ganz Europa zum Einsatz erneuerbarer Energien in den europäischen Seenregionen statt.

Der Einsatz erneuerbarer Energien in europäischen Seenregionen ist das Thema der ersten Solar Lakes-Konferenz, die der Global Nature Fund vom 24. bis 27. September 2006 auf der Messe INTERBOOT in Friedrichshafen am Bodensee organisiert. Im Vordergrund steht der Ausbau alternativer Energien mit Blick auf Naturschutzaspekte. Experten aus ganz Europa werden zu den Themen Energieeffizienz als Beitrag zum Klimaschutz, Einsatz erneuerbarer Energien in Unternehmen, intelligente Energienutzung im Tourismusbereich und Finanzierungsinstrumente für nachhaltige Energien referieren. Dazu soll es anschauliche Praxisbeispiele und Exkursionen geben.

Gerade der Bodensee hat in jüngster Zeit hinsichtlich der Auswirkungen des Klimawandels von sich reden gemacht. Veränderungen des Ökosystems seien bereits deutlich sichtbar, hatte u.a. die Präsidentin der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW), Margareta Barth, festgestellt. In den kommenden Jahren werden sich Klimaveränderungen in Seenregionen weltweit bemerkbar machen. Erwartet werden Schwankungen des Wasserspiegels ebenso wie Auswirkungen auf die Wasserqualität. Durch das Ansteigen der Umgebungstemperatur wird sich langfristig die biologische Vielfalt verändern und Einfluss auf Fischerei und andere wirtschaftliche Aktivitäten rund um die Seen haben.

Auf der ersten Solar Lakes-Konferenz in Friedrichshafen sollen deshalb Ansätze für nachhaltige und klimafreundliche Lösungen für die zukünftige Energieversorgung in Seenregionen vorgestellt und diskutiert werden. Mitveranstalter der Konferenz sind die Deutsche Umwelthilfe, die Bodensee-Stiftung, die Stadt Friedrichshafen und das Unternehmen Kärcher. Die Konferenz wird unterstützt durch Intelligent Energy Europe sowie durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA). 

Quelle: Global Nature Fund


  

Vorheriger Artikel:
„Europäische Woche der Mobilität“: Du hast den Klimawandel in der Hand!
Nächster Artikel:
KACO-Wechselrichter: Erweitertete Prüfverfahren garantieren hohe Zuverlässigkeit

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 18.07.2019 15:29
                                                                 News_V2