Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
20.09.2012

Bürgersolarpark Weißenfels zu 82 Prozent gezeichnet

Schon wenige Monate nach dem Emissionsstart nähert sich der Bürgersolarfonds Weißenfels der Green City Energy AG der Vollplatzierung. Inzwischen seien 82 Prozent des bislang größten Bürgersolarfonds der Unternehmensgeschichte platziert, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Photovoltaik Anlage Weißenfels mit einer Leistung von 7,6 MWp laufe im Mittel über Prognose und speist schon seit dem 20. Dezember 2011 grünen Strom in das öffentliche Stromnetz ein.

Von der aktuellen Absenkung der EEG Einspeisevergütung ist der Bürgersolarfonds Weißenfels nicht betroffen. Über eine Laufzeit von 19,5 Jahren profitieren Anlegerinnen und Anleger von einer prognostizierten Durchschnittsausschüttung von 6,1 Prozent, so die Green City Energy AG. Eine Beteiligung ist ab einer Mindesteinlage von 5.000 Euro möglich.

„Das Interesse an dem Fonds ist sehr groß. Das liegt wahrscheinlich vor allem an der Tatsache, dass die Anlage schon seit letztem Jahr am Netz ist und Erträge über Prognose abliefert“, erklärt Marina Dietweger, Bereichsleitung Ökologische Geldanlagen bei Green City Energy. „Somit entfällt das Bau- und Anschlussrisiko, außerdem ist das Kraftwerk nicht von der Absenkung der Solareinspeisevergütung betroffen und hat schon bewiesen, dass es gut performen kann.“

Ein weiterer Pluspunkt dieser ökologischen Geldanlage sei die Tatsache, dass sich das Grundstück als realer Gegenwert im Besitz des Fonds befindet. Da außerdem keine Nachschusspflicht bestehe und Green City Energy eine fünfjährige Ertragsgarantie für den Solarpark Weißenfels ausgegeben hat, sei das Risiko für die Anlegerinnen und Anleger überschaubar, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Green City Energy AG mit Sitz in München wurde 2005 als 100-prozentige Tochter der größten Münchner Umweltschutzorganisation, Green City e.V., gegründet und steht für den dezentralen Ausbau der Erneuerbaren Energien auf 100 Prozent. Green City Energy projektiert Erneuerbare Energie-Anlagen in den Bereichen Windenergie, Wasserkraft, Photovoltaik und Biogas - von der Idee bis zum schlüsselfertigen Kraftwerk.

Weitere Informationen unter www.greencity-energy.de

Quelle: Green City Energy AG

  

Vorheriger Artikel:
Energiekonzerne zocken Haushalte ab
Nächster Artikel:
Sechster Energietag Baden-Württemberg

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 12.12.2019 00:31
                                                                 News_V2