Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
07.12.2006

Marktübersicht Solarspeicher 2007: Über 1.000 Speicher im Überblick

Der Speicher ist das Herzstück einer Solaranlage. Damit die Sonnenenergie optimal ausgenutzt werden kann, muss der Speicher sorgfältig ausgewählt werden. Daten wie die Leistungszahl, aber auch geometrische Größen sind dabei entscheidend. Den jeweils richtigen Solarspeicher auszuwählen, ist ab sofort kein Problem mehr: Bereits zum vierten Mal ist jetzt die Marktübersicht Solarspeicher 2007 erschienen. Sie bietet eine komfortable Auswahl aus mittlerweile über 1.000 Speichern und zeigt, wo die Unterschiede bei Solarspeichern liegen. Herausgeber sind das Fürther Solarenergie Informations- und Demonstrationszentrum solid und die Berliner Solarpraxis AG.

Die neue Marktübersicht Solarspeicher 2007 enthält die wichtigsten Daten der erhältlichen Speichermodelle und bietet zudem die Möglichkeit, alle wichtigen Eigenschaften wie z.B. Größe, Leistungszahl oder Wärmeverlustrate der Speicher zu vergleichen. Das Fürther Solarenergie Informations- und Demonstrationszentrum solid hat die Marktübersicht zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Berliner Solarpraxis AG herausgebracht.

Einen deutlichen Trend in der Speicherentwicklung kann man bei Solar-Kombispeichern erkennen. Immer mehr Anbieter verbinden Pufferspeicher mit einer externen Warmwasserbereitung. Kombispeichern haben zwar überwiegend interne Wärmetauscher oder innen liegende Trinkwasserbehälter, bei den Produktneuheiten gewinnen jedoch so genannte Frischwassersysteme an Bedeutung.

Weniger Aufwand wird dagegen bei der Optimierung der Trinkwasserspeicher getrieben. Der Anteil der Trinkwasserspeicher hat sich deutlich von ehemals 50 Prozent auf derzeit 31 Prozent reduziert. Den gegensätzlichen Trend kann man bei den Kombispeichern erkennen. Hier stieg der Anteil von 21 Prozent auf aktuell 40 Prozent.

Die Marktübersicht Solarspeicher 2007 ist als DVD erhältlich kostet 79.- Euro. Sie kann bei solid (www.solid.de/solarspeicher) wie auch bei der Solarpraxis in Berlin (www.solarpraxis.de)bestellt werden.

Quelle: Matthias Hüttmann, Solarenergie Informations- und Demonstrationszentrum solid

  

Vorheriger Artikel:
Renommierter Klimafolgen-Forscher berät Bundesregierung
Nächster Artikel:
SolarWorld AG erweitert Solarsiliziumversorgung

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 09.12.2019 18:20
                                                                 News_V2