Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
19.06.2007

Solarspeicher auf der Intersolar - Blauer Engel gesucht

Der Wärmeverlust bei Solarspeichern ist wichtiger als man gemeinhin vielleicht vermutet. Dies erkannte letztes Jahr auch das Bundesumweltministerium. Seit dem 2. Juni 2006 ist es für Hersteller möglich, für gut isolierte Warmwasserspeicher von der Jury Umweltzeichen einen Blauen Engel zu erhalten. Seit dieser Ankündigung hat sich jedoch nur ein einziges Unternehmen zertifizieren lassen. Lediglich der Solar-Schichtenspeicher LATENTO XXL der IVT GmbH & Co. KG aus dem fränkischen Rohr darf momentan das Zeichen Energiesparende Warmwasserspeicher RAL-UZ 124 führen.

Die Messlatte für diese Umweltzeichenvergabe wäre jedoch für andere Hersteller durchaus einzuhalten. Der Schwerpunkt der Anforderungen liegt dabei im Bereich „rationelle Energienutzung“. Speicher mit dem Blauen Engel müssen über einen geringen Wärmeverlust verfügen. Hierfür ist ein Grenzwert für die Wärmeverlustrate (WVR) einzuhalten, der in Abhängigkeit vom Speichervolumen zu berechnen ist. Zudem muss das Produkt recyclinggerecht konstruiert sein. Weiter ist der oder die Antragsteller/in verpflichtet, ein ausführliches Datenblatt vorzulegen und muss klare und eindeutig formulierte Produktinformationen hinsichtlich Sicherheit, Installation, Bedienung, Wartung, Demontage und Recycling bzw. Entsorgung vorweisen. Die geforderten technischen Angaben zum Speicher sind im Übrigen nahezu identisch mit dem Datenblatt, das die Gütegemeinschaft Solarenergieanlagen (RAL GZ 966) in den Besonderen Güte- und Prüfbestimmungen fordert. 

Wesentlich für einen hohen Solaranlagenwirkungsgrad sind eine durchdachte Anlagenkonfiguration, die richtige Auswahl des Solarspeichers und eine sinnvolle Zusammenstellung der einzelnen Komponenten. Der Speicher ist das Herzstück einer Solaranlage. Damit die Sonnenenergie optimal ausgenutzt werden kann, muss der Speicher sorgfältig ausgewählt werden. Bei der Solartechnik bedeutet Qualität, dass Solaranlagen dann funktionieren und optimal wirtschaftlich sind, wenn Sie von qualifiziertem Personal, nach der guten fachlichen Praxis geplant, ausgeschrieben und aus hochwertigen Komponenten errichtet werden. 

Solarspeicher sind ein oftmals unterschätztes Bauteil solarthermischer Anlagen. Im Fokus vieler Anwender/innen, Kund/innen wie Handwerker/innen steht meist der Kollektor. Zahlreiche Veröffentlichungen und Tests und natürlich seine exponierte Lage auf dem Dach machen ihn zum meistbeachteten Bauteil. Aber was nützt der beste Kollektorertrag, wenn am nächsten Morgen nichts mehr übrig ist von der eingefangenen Wärme und der Kessel wieder anspringt.

Nach Einschätzung des Umweltbundesamtes können Verbraucherinnen und Verbraucher durch eine gezielte Wahl die Energiekosten für warmes Wasser um bis zu zehn Prozent zu senken. „Käuferinnen und Käufer von Produkten mit dem Umweltzeichen leisten einen Beitrag zum Klimaschutz“. Durch den Blauen Engel werden für Warmwasserspeicher auch erstmals Anforderungen definiert. Nahezu die komplette Kette der Wärmeerzeugung im Gebäude kann somit durch Produkte mit dem Umweltzeichen ausgestattet werden. 

Bei Solaranlagen, so die Einschätzung von solid-Berater Oskar Wolf, sind durchaus noch wesentlich größere Einsparungen möglich. Denn durch die Verbindung mit Solarkollektoren ist eine hohe Dämmstärke und ein intelligentes Speicherkonzept von großer Bedeutung. So müssen auch im Sommer Tage mit geringem Solarertrag überrückt werden. Mit einem guten Solarspeicher kann so manchen Brennerstart auch in den Übergangsmonaten vermieden werden.

Mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel", können Produkte und Verfahrensweisen ausgezeichnet werden, die im Vergleich zu anderen, die demselben Gebrauchszweck dienen, jedoch über günstigere Umwelteigenschaften verfügen. Zeicheninhaber des Umweltzeichens Blauer Engel ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Getragen und verwaltet wird es vom Umweltbundesamt sowie dem RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. 

Bei Speichern soll das Umweltzeichen es den Kunden erleichtern, Geräte einfacher zu erkennen, die erhitztes Wasser besonders gut speichern und deren Wärmeverlustrate gering ist. Besonders für den Einsatz eines Warmwasserspeichers mit einer Solaranlage ist das von großer Bedeutung. Warum jedoch nur ein einziger Hersteller seinen Kunden diese Hilfestellung geben möchte ist unklar. Damit, so Angela Seifert vom Umweltbundesamt, wird dem Verbraucher eine wichtige Produktinformation zu den Umwelteigenschaften von Speichern vorenthalten. 

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.


  

Vorheriger Artikel:
UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ zeichnet Universität Kassel zweifach aus
Nächster Artikel:
IBC SOLAR neuer Solarzellen-Großkunde der ersol

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.11.2020 11:29
                                                                 News_V2