Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
30.01.2007

Global Solar Energy errichtet Produktion für Dünnschicht-Solarzellen in Berlin

Die Global Solar Energy, Inc., (Tucson) baut in Deutschland eine Produktion für Dünnschicht Solarzellen auf. Die Investitionssumme beträgt rund 30 Millionen Euro. Die Produktionsstätte, die auf dem Gelände des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Berlin-Adlershof entstehen soll, wird im zweiten Ausbauschritt eine Produktionskapazität von 30 Megawatt haben, heißt es in einer Pressemeldung. Start der Berliner Produktion ist für das 1. Halbjahr 2008 geplant.

Zugleich kündigte das Unternehmen an, die bestehenden Kapazitäten am Standort Tucson, Arizona, von derzeit 4 Megawatt auf 40 Megawatt auszubauen. Die für 2008 geplante Jahresproduktion der Global Solar Energy-Gruppe von insgesamt 40 Megawatt ist bereits zu 80 Prozent verkauft. Größter Kunde von Global Solar Energy im Jahr 2008 werde die Berliner Solon AG, die seit April 2006 als strategischer Partner an dem Unternehmen beteiligt ist, heißt es in einer Pressemeldung des Unternehmens.

Global Solar Energy verwendet für die Herstellung seiner Dünnschichtsolarzellen das Material Kupfer-Indium-Gallium-Selenid (CIGS), ist also nicht auf den derzeit knappen Rohstoff Silizium angewiesen. Bei dieser Technologie wird die fotoaktive Schicht auf eine flexible Stahlfolie aufgebracht. Mit einem mittleren Wirkungsgrad von über 10 Prozent gehörten die von Global Solar Energy hergestellten Zellen zu den effizientesten Dünnschichtprodukten, die derzeit am Markt erhältlich sind, so das Unternehmen. Sie können sowohl für die Herstellung flexibler Produkte als auch konventioneller Solarmodule eingesetzt werden.

Zur Geschäftsführerin der kürzlich gegründeten Global Solar Energy Deutschland GmbH, einer 100prozentigen Tochtergesellschaft der Global Solar Energy, Inc., wurde Dr. Ilka Luck bestellt. Als Gründerin und ehemalige Geschäftsführerin eines im Bereich der Dünnschichtfotovoltaik tätigen Unternehmens verfügt die promovierte Physikerin über langjähriges technologisches Know-how und Management-Erfahrung.

Quelle: SOLON AG



  

Vorheriger Artikel:
Solon AG plant Beteiligung an australischem Energieunternehmen
Nächster Artikel:
Merril Lynch schaut auf die Sonne

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 19.09.2020 04:24
                                                                 News_V2