Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
15.05.2007

Erfinder der CIGSSe-Dünnschichttechnologie für den World Clean Energy Award nominiert

In 13-jähriger Entwicklungsarbeit haben Vivian Alberts und sein Team die so genannte CIGSSe-Dünnschichttechnologie zur Marktreife gebracht. Dafür ist der Professor an der Universität von Johannesburg jetzt für den World Clean Energy Award nominiert. Im August 2005 hat die Johanna Solar Technology GmbH die Lizenz erworben. Das Unternehmen baut nun in Brandenburg an der Havel die weltweit größte Fertigungsstätte für CIS-Dünnschicht-Solarmodule, mit einer Kapazität von 30 MWp. Allein in der ersten Ausbauphase wird Johanna Solar Technology mehr als 180 Arbeitsplätze schaffen.

Jeroen Haberland, Geschäftsführer der Johanna Solar Technology, sieht sich bestätigt: „Zunächst einmal gratulieren wir Vivian Alberts zu dieser ehrenvollen Nominierung. Wir freuen uns für ihn und sind auch selbst ein wenig stolz. Immerhin unterstreicht die Nominierung von kompetenter, unabhängiger Seite die führende Rolle „unserer“ CIGSSe-Technologie.“

Auch Vivian Alberts freut sich über die Anerkennung: „2007 ist für mich ein Erfolgsjahr: Zum einen darf ich in Brandenburg hautnah miterleben, wie die Produktionsstätte täglich weiter wächst und Gestalt annimmt. Zum anderen nun die Nominierung für den World Clean Energy Award. Für mich ist das eine große Ehre. Ich danke allen, die mich bis hierhin unterstützt haben“.

Der World Clean Energy Award wird in diesem Jahr das erste Mal vergeben. Nominiert werden Kandidaten in insgesamt 7 Kategorien. In der hochkarätig besetzten Jury sind unter anderem James Leape (Generaldirektor WWF International), Klaus Töpfer (ehemaliger Bundesumweltminister und bis 2006 Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen), sowie der Autor Prof. Dr. Ernst U. von Weizsäcker. Professor Weizsäcker war unter anderem Berater des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan.

Die feierliche Preisverleihung findet am 15. Juni 2007 in Basel statt.

Mehr Informationen zu dem Preis finden Sie auch unter www.cleanenergyaward.com

Quelle: Johanna Solar Technology GmbH

  

Vorheriger Artikel:
Neues Fachbuch informiert umfassend über „Energieeffizient Sanieren“
Nächster Artikel:
EPURON setzt erstes Fotovoltaik-Projekt in Italien um

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.09.2020 12:47
                                                                 News_V2