Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
15.05.2008

Sunline AG: Großauftrag von Finanzinvestor für spanische Fotovoltaik-Kraftwerke

Ein auf nachhaltige Anlagen spezialisierter Finanzinvestor aus Deutschland und die Fürther Sunline AG haben den Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit beim Bau von Fotovoltaik Kraftwerken in Spanien gelegt. Die Vorstände beider Unternehmen unterzeichneten eine Rahmenvereinbarung über die gemeinsame Errichtung von Solarstrom-Kraftwerken mit einem Auftragsvolumen von mehr als 80 Millionen Euro.

Der Süden Spaniens biete mit einer Sonneneinstrahlung von mehr als 1.600 Kilowattstunden je Quadratmeter ideale Voraussetzungen für den Einsatz von Fotovoltaik Daher konzentrieren sich die geplanten Anlagen auf die Regionen Andalusien und Extremadura sowie auf die Kanarischen Inseln, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Das Konzept, erstmals mehrere spanische Fotovoltaik Kraftwerke der Megawattklasse in einem Portfolio zu bündeln, sorge für eine hohe und äußerst stabile Kapitalverzinsung bei gleichzeitig optimaler Risikostreuung, teilt die Sunline AG in einer Pressemeldung mit. Der Finanzinvestor erklärte, dass diese Struktur viele Vorteile bei der weiteren Vermarktung dieser Finanzanlagen biete.

Als Generalunternehmer ist Sunline für Planung, Bauleistung und die schlüsselfertige Übergabe sowie die Betriebsführung der Anlagen verantwortlich. Die Realisierung der Fotovoltaik Kraftwerke soll im zweiten Halbjahr 2008 beginnen und bis zum Jahresende 2009 andauern. Die Finanzierung erfolgt über einen Publikumsfonds.

„Spanien ist ein sehr interessanter Fotovoltaik Markt – insbesondere wegen der hohen Einstrahlung und der damit verbundenen Erträge, aber auch aufgrund der weitsichtigen spanischen Förderung. Wir sind stolz darauf, dass wir die Erfahrungen, die wir mit dem Bau von Solarkraftwerken für institutionelle Investoren in Spanien sammeln konnten, nun erstmals in einen Publikumsfonds einbringen können“, so Michael Schatz, Vorstand der Sunline AG.

Quelle: Sunline AG


  

Vorheriger Artikel:
Intersolar meldet den 1 000. Aussteller
Nächster Artikel:
Phoenix Solar AG: Auftragsbestand auf neuem Allzeithoch

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 07.03.2021 03:16
                                                                 News_V2