Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
26.09.2008

Energieausweis: dena-Gütesiegel garantiert hohe Qualität

Wer eine Immobilie mieten oder kaufen will, kann schon seit dem ersten Juli von Eigentümern älterer Gebäude einen Energieausweis verlangen. So erkennt man mit einem Blick, ob der Energiehunger des Hauses groß oder klein ausfällt – eine wichtige Information in Zeiten hoher Energiepreise. Aber: Je einfacher und billiger ein Energieausweis erstellt wurde, desto eher sind Zweifel an der Korrektheit und Aussagekraft des Ergebnisses angebracht. Woran erkennt man also, ob ein Energieausweis verlässlich ist? Ein neues Gütesiegel der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) soll die Spreu vom Weizen trennen und für hochwertige Energieausweise sorgen.

„Das dena-Gütesiegel garantiert einen Energieausweis von hoher Qualität“, sagt Felicitas Kraus, Bereichsleiterin bei der dena. „Er gibt den Energiebedarf des Gebäudes sehr genau an und enthält individuelle Modernisierungshinweise. Darauf können sich Eigentümer sowie Miet- und Kaufinteressenten verlassen.“

Mit dem qualitätsgesicherten Energieausweis der dena sind Gebäudeeigentümer/innen besser informiert und bekommen eine sehr gute Grundlage für den Einstieg in die Modernisierung ihres Gebäudes. Die Anforderungen der dena an die Qualifikation der Aussteller sowie an das Vorgehen bei der Ausweiserstellung gehen deutlich über die gesetzlichen Mindestvorgaben hinaus. Das Gütesiegel bekommen nur Energieausweise, die auf der Grundlage einer technischen Analyse des Gebäudes (Bedarfsausweis) ausgestellt werden. Um die Genauigkeit der Angaben und der Modernisierungsempfehlungen zu erhöhen, begutachtet der Aussteller den energetischen Zustand des Gebäudes vor Ort.

Ist der Energieausweis fertig, wird er dem Eigentümer vom Aussteller in einem persönlichen Gespräch erläutert. So kann der Eigentümer Fragen stellen und mit dem Aussteller die möglichen Modernisierungsmaßnahmen besprechen. Schließlich stellen Qualitätskontrollen die Richtigkeit der Energieausweise sicher.

Seit Anfang September können Eigentümer/innen einen Energieausweis mit dena-Gütesiegel für ihr Gebäude ausstellen lassen. Qualifizierte Fachleute sind in der Aussteller-Datenbank der dena unter www.dena-energieausweis.de/expertensuche zu finden. 

Weitere Informationen zum dena-Gütesiegel unter www.dena-energieausweis.de/guetesiegel und bei der kostenlose Energie-Hotline: 0800 0 736 734.

Quelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

  

Vorheriger Artikel:
Erneuerbare Energien: Auf den Speicher kommt es an
Nächster Artikel:
3S Industries AG eröffnet Vertriebs- und Service-Stützpunkt in Tucson (Arizona)

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 10.12.2019 18:26
                                                                 News_V2