Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
14.11.2008

Conergy leitet Kapitalerhöhung über rund 400 Millionen Euro ein

Der Vorstand der Conergy AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung von rund 400 Millionen Euro beschlossen. Hierfür sollen 363.000.000 neue Aktien zu einem Bezugspreis von je 1,10 Euro ausgegeben werden, teilt das Unternehmen in einer Pressemeldung mit. Die Kapitalerhöhung sei einer der letzten großen Bausteine, mit dem Conergy seine im November 2007 begonnene Neuausrichtung auf das Solargeschäft unterstützt, heißt es in der Pressemeldung weiter. Die Mittel daraus will Conergy zur Tilgung des Brückenkredits in Höhe von 240 Millionen Euro sowie für einen Teil der Tilgung der syndizierten Kreditlinie nutzen.

Vorbehaltlich der Billigung des Wertpapierprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), mit der seitens der Conergy noch am 14. November 2008 gerechnet wird, beginnt die Bezugsfrist der neuen Aktien am 18. November und endet am 2. Dezember 2008. Der Emissionserlös wird nach Angaben des Unternehmens insgesamt 399,3 Millionen Euro betragen. Vorstandsvorsitzender Dieter Ammer dazu: „Wir haben unsere wesentlichen Hausaufgaben gemacht und sind auf gutem Weg, wieder Geld zu verdienen. Deswegen trauen wir uns diesen Schritt auch in einem schwierigen Börsenumfeld zu. Denn wir haben dafür die Unterstützung der Banken und Kern-Aktionäre.“ 

So wird die Leemaster Ltd., gehalten von Dr. Otto Happel, einem der gegenwärtigen Conergy Aktionäre, die Kapitalerhöhung unterstützen. Happel hierzu: „Mit der Kapitalerhöhung kann Conergy das Kapitel der finanziellen Unsicherheit abschließen und verschafft sich wieder die notwendige Luft zum Atmen. Diesen Kurs werde ich mit einer Beteiligung an der Transaktion unterstützen.“ Zudem wird ein weiteres Family Office, die Athos Service GmbH, gehalten von der Familie Strüngmann, an der Kapitalerhöhung teilnehmen. Insgesamt werden diese beiden Investoren im Rahmen der Kapitalerhöhung neue Aktien im Wert von insgesamt 137 Millionen Euro zeichnen. 

Ammer weiter: „Als einer der beiden Gründungsaktionäre der Conergy AG möchte auch ich mich über mein bestehendes Engagement hinaus mit weiteren 11 Millionen Euro an der Kapitalerhöhung beteiligen. Ich glaube an das Unternehmen und möchte das auch zeigen! Jetzt wollen wir Fremdkapital abbauen, die Zinsbelastung reduzieren und den Spielraum für unser weiteres Wachstum nutzen. Und gerade wegen dieser Kapitalerhöhung werden wir alle weiteren Möglichkeiten der Verbesserung der Conergy AG nutzen.“ 

Die Kapitalerhöhung sei einer der letzten großen Bausteine, mit dem Conergy seine im November 2007 begonnene Neuausrichtung auf das Solargeschäft unterstützt, heißt es in der Pressemeldung weiter. Die Mittel daraus will Conergy zur Tilgung des Brückenkredits in Höhe von 240 Millionen Euro sowie für einen Teil der Tilgung der syndizierten Kreditlinie nutzen. Des Weiteren will der Solarkonzern die Zuflüsse zur Fortsetzung de Restrukturierungsprogramms und für das geplante Wachstum in den Jahren 2009 und 2010 verwenden. 

Mit der Ausgabe der neuen Aktien will Conergy sein Grundkapital von 35.088.928 Euro um 363.000.000 Euro auf 398.088.928 Euro gegen Bareinlagen erhöhen. Die vollständige Übernahme der Kapitalerhöhung wird von den Joint Lead Managern und Bookrunnern Credit Suisse und Dresdner Kleinwort zu üblichen Bedingungen garantiert. Das Bezugsverhältnis entspricht 1 zu 10, d.h. Aktionäre können für 1 existierende Aktie 10 neue Aktien beziehen, teilt das Unternehmen mit. Der Bezugrechtshandel an der Frankfurter Wertpapierbörse beginnt laut Conergy am 18. November und läuft bis 28. November 2008. Die neuen Aktien werden nach Unternehmensangaben voraussichtlich ab dem 3. Dezember 2008 im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und sind mit Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2008 ausgestattet. 

Der Wertpapierprospekt für die neuen Aktien der Conergy AG vom 14. November 2008 bedarf noch der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin). Diese wird laut Conergy für heute erwartet. Sobald diese erfolgt, soll der Prospekt auf der Internetseite der Conergy AG veröffentlicht werden und kann bei der Gesellschaft, Anckelmannsplatz 1, 20537 Hamburg, bei Credit Suisse Securities (Europe) Limited, Junghofstraße 16, 60311 Frankfurt am Main und bei Dresdner Kleinwort, Theodor-Heuss-Allee 44-46, 60486 Frankfurt am Main bezogen werden, heißt es in der Pressemitteilung abschließend. 

Quelle: Conergy AG

  

Vorheriger Artikel:
20 verschiedene Fotovoltaik-Module auf dem Prüfstand
Nächster Artikel:
Kyocera will Produktionsmenge für Solarzellen weiter steigern

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.09.2020 12:24
                                                                 News_V2