Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
17.06.2009

aleo solar AG goes North America

Die aleo solar AG hat in Westminster im US-Bundesstaat Colorado die aleo solar North America Inc. als 100-prozentige Tochtergesellschaft gegründet. Damit will das Unternehmen seine Präsenz im nordamerikanischen Photovoltaik Markt verstärken. Doch auch für den europäischen Markt meldet die aleo solar AG ein „deutliches Anziehen des Geschäftes“: Das aktuelle Vertragsvolumen belaufe sich auf rund 70 Megawatt, so das Unternehmen.

Executive Vice President ist Robert Schwarzinger, der den Markteintritt für aleo solar vorbereitet hat und den Vertrieb von aleo solar in Nordamerika koordiniert. „Nordamerika bietet ein enormes Potenzial für Photovoltaik Installationen bei privaten Aufdachanlagen, bei Photovoltaik Systemen auf Industriedächern und im Sektor der Energieversorgung. Das Bekenntnis in den USA zu den erneuerbaren Energien bietet für uns als deutschen Premiumproduzenten ein erstklassiges Umfeld“, erklärt Schwarzinger.

Mit dem mexikanischen Projektentwickler und Installationsbetrieb DESMEX Group startete aleo solar eigenen Angaben zufolge schon Mitte 2008 erfolgreich die Zusammenarbeit in Mexiko. Der Gründer und Geschäftsführer der DESMEX Group John von Frantzius sagt: „Mit dem Leuchtturm-Projekt von 175 Kilowatt auf dem Dach eines Walmart-Supermarktes in Aguascalientes haben wir gemeinsam mit unserem Partner aleo solar gezeigt, dass Photovoltaik Systeme zum Zweck des Eigenverbrauchs eine lohnenswerte Investition sind. Ein weiteres System mit 200 Kilowatt haben wir vor kurzem auf einem Industriedach in Betrieb genommen.“ Die DESMEX Group ist primärer Vertriebspartner von aleo solar für Mexiko, beide arbeiten derzeit gemeinsam an einer Studie für technisch optimale Systemlösungen in verschiedenen klimatischen Regionen Mexikos. 

Auf den einschlägigen Solarmessen Nordamerikas ist aleo solar mit einem Stand vertreten, zuletzt in Buffalo (New York) sowie im Juli auf der Intersolar North America in San Francisco und im Oktober auf der größten Fachmesse in den USA, der Solar Power in Anaheim (Kalifornien). Die aleo-Module verfügen über das in Nordamerika nötige Sicherheitszertifikat UL-1703, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Auch der kalifornische Markt wird für aleo solar eigenen Angaben zufolge immer interessanter: Über einen Installateur fanden in den letzten Wochen 200 Kilowatt aleo-Module den Weg auf private kalifornische Dächer. „Der Nordosten der USA ist für uns auch eine interessante Region. Die Konditionen zum Betrieb von Photovoltaik Anlagen in den Bundesstaaten New York und New Jersey sind sehr gut, hier erwarten wir ein hohes Wachstum. Darüber hinaus gibt es in der kanadischen Provinz Ontario ein Einspeisegesetz nach deutschem Vorbild. Damit finden wir insbesondere im Nordosten gute Bedingungen, um unser Vertriebsnetzwerk aleo power network auszubauen“, führt Robert Schwarzinger aus. 

Die aleo solar AG vermeldete außerdem ein deutliches Anziehen des Geschäftes, das auf der Intersolar 2009 mit neuen Verträgen ausgebaut worden sei. Vorstandsmitglied Heiner Willers zeigt sich zufrieden: „Die Intersolar 2009 ist die Photovoltaik Leitmesse der europäischen Solarindustrie. Zum 7. Mal in Folge haben wir teilgenommen und das enorme Wachstum der Branche miterlebt. Wir stellen fest, dass Qualität und Kontinuität gerade in einem unsicheren Umfeld für unsere Kunden wichtig sind. Bereits im Vorfeld konnten wir weitere Verträge über 15 Megawatt mit Fachhändlern aus Deutschland und Italien abschließen, so dass sich das Vertragsvolumen aktuell auf insgesamt 65 Megawatt beläuft. Darüber hinaus haben wir an Ort und Stelle Aufträge über insgesamt 5 Megawatt erhalten.“ 

Quelle: aleo solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Solartechnik in Thüringen und Sachsen-Anhalt Berlin
Nächster Artikel:
Operation Wüstenstrom: 400 Milliarden Euro für Solarstrom aus Afrika

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 20.01.2021 13:31
                                                                 News_V2