Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
19.09.2012

Motto: Wer drauf schaut, soll auch den Nutzen haben

Neben sechs großen Photovoltaik Anlagen betreibt die Energiegenossenschaft Starkenburg eG auch ein Bürgerwindrad mit einer Leistung von 2.000 Kilowatt. Das Windrad allein versorgt jährlich mehr als 1.250 Haushalte. Und das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an einer Beteiligung ist so groß, dass die Genossenschaft bisher alle Projekte aus Eigenkapital decken konnte. Für ihr Engagement ist die Region Starkenburg als „Energie-Kommune“ ausgezeichnet worden.

Knapp 500 Bürgerinnen und Bürger organisieren in der Energiegenossenschaft Starkenburg eG die regionale Energiewende. „Windkraft sehen wir als Mannschaftssport“, stellt Micha Jost, Vorstandsmitglied der regionalen Energiegenossenschaft, fest. „Zur erfolgreichen Projektentwicklung bedarf es als Genossenschaft regionaler Partner.“ Die Starkenburger kooperieren daher eng mit Stadtwerken und Kommunen aus der Region, sowie mit der benachbarten Energiegenossenschaft Odenwald eG.

„Gerade Städte und Gemeinden haben viele Möglichkeiten, die Energiewende aktiv zu gestalten und kommunale Flächen und Dächer sind bestens geeignet für energiegenossenschaftliche Anlagen“, findet Micha Jost. „In den Rathäusern erkennt man zusehends, dass nicht nur hohe Pachten für Standorte zählen, sondern über eine genossenschaftliche Bürgerbeteiligung die Akzeptanz für Windenergieanlagen verbessert werden kann.“

Bisher werden alle Projekte komplett durch  Eigenkapital finanziert. Der Einstieg liegt bei zwei Geschäftsanteilen zu je 100 Euro und einem Nachrangdarlehen von mindestens 1.800 Euro für ein konkretes Projekt. Dabei achten die Mitglieder auch auf eine ausgewogene Beteiligung. Das Modell der Starkenburger sieht vor, dass sich diejenigen beteiligen, die in der Umgebung der jeweiligen Anlagen leben. Ganz nach dem Motto: Wer drauf schaut, soll auch den Nutzen haben.

Für die Zukunft plant die Energiegenossenschaft weitere Windkraft-Projekte. Viele Bürgerinnen und Bürger stehen bereits auf der Warteliste und wollen sich finanziell einbringen Mit knapp 1.4 Millionen Menschen hat die Region Starkenburg dafür noch viel Potenzial.

„Energiegenossenschaften sind im Windbereich noch die Ausnahme“, meint Nils Boenigk, Projektleiter „Kommunal Erneuerbar“ bei der Agentur für Erneuerbare Energien. „Die Starkenburger Energiegenossenschaft betritt hier Neuland und zeigt, dass auch größere Projekte von Bürgern genossenschaftliche umgesetzt werden können.“

Mit dem Titel würdigt die Agentur für Erneuerbare Energien vorbildliche kommunale Energieprojekte und stellt sie auf dem Infoportal www.kommunal-erneuerbar.de ausführlich vor.

Quelle: Agentur für Erneuerbare Energiene.V.

  

Vorheriger Artikel:
Energiekonzerne zocken Haushalte ab
Nächster Artikel:
Neue Studie: Photovoltaik-Versicherungen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 12.04.2021 01:46
                                                                 News_V2