Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
05.09.2007

BSW-Solar erwartet Nachfrageschub bei Solarthermie-Anlagen in Mehrfamilienhäusern

Das Bundesumweltministerium hat in diesem Jahr die Förderung für Solarthermie Anlagen in Mehrfamilienhäuser verdreifacht und der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hat zudem sein Informationsangebot verstärkt: Ziel ist, den Energiebedarf und damit die Heizkosten auch in Mehrfamilienhäusern (und damit häufig Mietwohnungen) deutlich zu reduzieren. Da ein Wärmegesetz zur Nutzung von Erneuerbaren Energien in Vorbereitung ist, erwartet der BSW-Solar einen Nachfrageschub bei Solarthermie Anlagen in Mehrfamilienhäusern.

Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung haben in den vergangenen Jahren einen starken Aufschwung erlebt, allein im Jahr 2006 ist die Nachfrage in Deutschland um 58 Prozent gestiegen, so BSW-Solar. Im Mietwohnungsbereich müssen jedoch die Vermieter investieren, während die Mieter profitieren. Deshalb, so der BSW, nutzen bislang nur wenige Mehrfamilienhäuser die umweltfreundliche Solarwärme.

Einzelne Wohnungsgesellschaften haben jetzt jedoch eine Lösung gefunden: Im Rahmen der Heizungsmodernisierung wird auch eine Solarwärmeanlage installiert und deren Mehrkosten auf die Kaltmiete umgelegt. Da die Einsparungen bei den Heizkosten im Regelfall größer sind als die Erhöhung der Kaltmiete, zahlen die Mieter unter dem Strich trotzdem weniger Warmmiete als zuvor. So profitieren Vermieter/in, Mieter/in und die Umwelt.

Das Bundesumweltministerium ist sich mit der Solarbranche einig, dass die Potenziale in Mehrfamilienhäusern nun systematisch erschlossen werden sollen. In einem ersten Schritt wurde die Förderung für Solarwärmeanlagen auf Mehrfamilienhäuser im Marktanreizprogramm verdreifacht. Anlagen bis 40 Quadratmeter Kollektorfläche erhalten einen Zuschuss des Bundesamt für Wirtschaft (BAFA), über 40 Quadratmeter große Anlagen erhalten ein zinsgünstiges Darlehen mit Teilschulderlass der KfW. Um die Besitzerinnen und Besitzer von Mehrfamilienhäusern über die Vorteile der Solarwärmeanlagen, die Fördermöglichkeiten und die Technik zu informieren, ist vom kommenden Jahr an die Durchführung einer Informationskampagne geplant.

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) arbeitet seit einigen Jahren gemeinsam mit Partnern im Europäischen Projekt SOLARGE daran, den Einsatz von Solarwärmeanlagen im Mietwohnungsbereich zu stärken. Im Rahmen des Projektes arbeiten acht europäische Länder zusammen und haben u.a. eine Datenbank über realisierte Anlagen erstellt (www.solarge.org). SOLARGE wird gefördert durch das Programm Intelligent Energy - Europe der Europäischen Kommission.

Quelle: BSW-Solar


  

Vorheriger Artikel:
juwi GmbH: 100 Prozent Strom aus Erneuerbaren bis 2030
Nächster Artikel:
Scheuten Solar stärkt Verbindungen in Korea

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 30.05.2020 07:35
                                                                 News_V2