Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
16.06.2011

Solarthermie: Jetzt lohnt sich Investition besonders

Das Bundesumweltministerium fördert den Bau von Solarthermie Anlagen auf Mehrfamilienhäusern mit bis zu 180 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche. Auch der Tausch des alten Heizkessels und die Kombination von Solarthermie mit einer Wärmepumpe oder Biomasseheizung werden durch eine finanzielle Prämie belohnt. Nach Ablauf dieses Jahres werden die Förderbeträge reduziert, eine Investition in Solarwärme ist daher im Jahr 2011 noch besonders attraktiv.

Insgesamt stellt der Bund mit dem Marktanreizprogramm für das Jahr 2011 Mittel in Höhe von 312 Millionen Euro zuzüglich 40 Millionen Euro aus dem Energie- und Klimafonds für die Förderung von erneuerbaren Energien zur Wärmeerzeugung bereit.
Wer seinen alten Öl- oder Gaskessel abschafft und auf solares Heizen in Kombination mit einer modernen Brennwerttherme setzt, erhält einen Bonus von 600 Euro. Ab dem 31. Dezember 2011 zahlt der Staat nur noch 500 Euro für den Kesseltausch.

Die Installation einer Solarthermie Anlage in Verbindung mit einer Wärmepumpe oder einer Biomasseheizung wird ebenfalls mit 600 Euro gefördert. Ab dem 31. Dezember 2011 beträgt der regenerative Kombinationsbonus 500 Euro.

Die Boni werden zusätzlich zur sogenannten Basisförderung (120 Euro/m² Kollektorfläche bei Solarwärmeanlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung) gewährt, nicht aber zusätzlich zur sogenannten Innovationsförderung für Solarwärmeanlagen auf Mehrfamilienhäusern (120 Euro/m² Kollektorfläche bei Anlagen zur reinen Warmwasserbereitung, 180 Euro/m² Kollektorfläche bei Anlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung).

Basis- und Innovationsförderung zur Warmwasserbereitung werden zum 31. Dezember 2011 auf 90 Euro abgesenkt, nur Kombianlagen auf Mehrfamilienhäusern werden weiterhin mit 180 Euro unterstützt. Mit welcher Förderung Hauseigentümer die maximale Prämie erhalten, hängt von der Größe und Art der Solarwärmeanlage ab. 

„Viele Heizkessel in deutschen Kellern sind vollkommen veraltet, ineffizient und müssen dringend ausgetauscht werden. Mit der neuen Bonusförderung wollen wir den Wärmemarkt der erneuerbaren Energien wieder stärker ankurbeln“, so Dr. Karin Freier, Referatsleiterin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. „Eine Solarthermieanlage verbessert die Vermietbarkeit einer Immobilie, denn die später durch die Sonne erzeugte Wärme kostet den Mieter nichts.“

Die Kampagne Solar – so heizt man heute mache es für Vermieterinnen und Vermieter sehr viel einfacher als bisher, Informationen zur Planung und Finanzierung von größeren Solaranlagen für ihre Gebäude zu erhalten. Die bundesweite Kampagne wird vom Bundesumweltministerium, dem Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e. V. (BDH) und dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) unterstützt. 

Produkt- und firmenneutrales Infomaterial steht unter www.solarwaerme-info.de/downloads zum Download bereit. 

Unter www.solarwaerme-info.de/bestellen kann die Broschüre Solarwärme für Mehrfamilienhäuser kostenlos angefordert werden. 

Eine tabellarische Übersicht über die aktuelle Förderung finden Sie hier:
http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/publikationen/energie_ee_so_uebersicht.pdf

Quelle: Solar – so heizt man heute, Sunbeam GmbH 

Alle Angaben ohne Gewähr


  

Vorheriger Artikel:
Google und SolarCity stellen 280 Millionen Dollar für Photovoltaik-Projekte bereit
Nächster Artikel:
Jahresabschluss 2010: Inventux verdreifacht Umsatz

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 20.11.2019 09:32
                                                                 News_V2