Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
30.10.2007

Transparentes Solarmodul der Sunways AG erhält Designpreis

Bläulich schimmernde Fotovoltaik Module auf deutschen Dächer sind inzwischen ein gewohnter Anblick. Optisch attraktiver sind jedoch Solarmodule, die in Fassaden integriert werden und zum Beispiel Fenster ersetzen können. So wie das transparente Fassadenelement der Sunways AG. Es kann in die Gebäudehülle integriert werden und besteht aus Solarzellen mit Lochstruktur, die Strom aus Sonnenlicht erzeugen. Dafür wurde es jetzt mit dem Design-Plus-Preis 2007 ausgezeichnet.

Überzeugt hätten die Fachjuroren die multifunktionalen Eigenschaften, so die Konstanzer Sunways AG: Das Modul mit der Lochstruktur reguliere das einfallende Tageslicht, schatte ab und schütze gegen Sonne Einblicke in das Gebäude, Wärme und Schall. Diese Eigenschaften und die gleichzeitige Stromgewinnung verbessern laut Sunways die Energiebilanz des Gebäudes und senken die Betriebskosten.

„Das von uns entwickelte Verfahren für die Herstellung der gleichmäßigen Lochstruktur ist ein entscheidender Marktvorteil“, sagt der Vorstandsvorsitzende Roland Burkhardt. Er ergänzt, dass das Design es möglich macht, Solarzellen auf eine optisch ansprechende Weise in die Gebäudefassade zu integrieren.

Unternehmen aus der ganzen Welt hatten 175 Produkte eingereicht, von denen der Rat für Formgebung (German Design Council) dreißig mit dem Prädikat Design Plus auszeichnete. Laut Jury wird die Auszeichnung für Produkte vergeben, „bei deren Herstellung innovative Materialien oder Herstellungsverfahren zur Anwendung kommen“.

Bewertungskriterien im Wettbewerb Design Plus waren die Gestaltungsqualität in Bezug auf Material oder Herstellungsverfahren, die Materialwahl, der Gebrauchswert, die technische und ökologische Qualität und die Gesamtkonzeption. Die prämierten Produkte werden im Rahmen der Fachmesse und Konferenz Material Vision am 22. und 23. November 2007 im Forum Messe Frankfurt ausgestellt.

Quelle: Sunways AG

  

Vorheriger Artikel:
Fotovoltaik: Grundsteinlegung für WACKER SCHOTT Solar GmbH in Jena
Nächster Artikel:
SOLON AG erwirbt Beteiligung an Greifswalder Elektronik-Dienstleister

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 12.11.2019 23:22
                                                                 News_V2