Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
09.04.2013

1. Wuppertaler-Wärmeschutz-Tagung

Expertinnen und Experten aus den Bereichen Immobilienwirtschaft, Architektur und Bauphysik treffen sich am 19. September zur 1. Wuppertaler-Wärmeschutz-Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal und diskutieren aktuelle Themen zum Wärmeschutz von Gebäuden. „Konsequente Wärmeschutzmaßnahmen beim Neubau und Bauen im Bestand bilden das Fundament für die Energiewende und das Erreichen der Klimaschutzziele. Richtig geplant und umgesetzt profitieren Architektur, Ökonomie und Ökologie gleichermaßen“, so die Veranstalter.

Die Tagung unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Karsten Voss und Dr.-Ing. Thomas Duzia ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Abteilungen Architektur und Bauingenieurwesen der Bergischen Universität. Kooperationspartner ist u.a. die Energieagentur NRW. Die Tagung richtet sich an alle, die mit der Planung, Sanierung und dem Betreiben von Gebäuden zu tun haben. 

Die Tagung thematisiert nach einer Einführung (Dipl.-Ing. Dirk Mobers, Wuppertal) aktuelle Aspekte der Passivhausplanung (Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Feist, Darmstadt/Innsbruck, Dr. Gerd Koch, Lünen, Prof. Christian Schlüter, Bochum) ebenso wie die Nachhaltigkeit von Konstruktionen (Dr.-Ing. Lamia Messari-Becker, Frankfurt), das wärmebrückenarme Konstruieren (Dipl.-Ing. Robert Borsch-Laaks, Aachen), das Raumklima und den sommerlichen Wärmeschutz (Prof. Dr.-Ing. Anton Maas, Kassel, Prof. Dr.-Ing. Karsten Voss, Wuppertal, Jun.-Prof. Dr.-Ing. Conrad Völker, Kaiserslautern) sowie Schadensbilder und Risiken bei der Wärmedämmung von Gebäuden (Dipl.-Ing. Norbert Bogusch, Wachtberg).

Die Teilnahmegebühr beträgt 160 Euro bei Anmeldung bis einschließlich 1. Juli, danach 180 Euro. Für Studierende mit Nachweis gilt eine ermäßigte Gebühr von 50 Euro. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter duzia@uni-wuppertal.de. 

Mehr Informationen unter www.bauko-holzbau.uni-wuppertal.de

Quelle: Bergische Universität Wuppertal

  

Vorheriger Artikel:
Verbraucherschutz: Nachhaltig produzierte Waren erkennen
Nächster Artikel:
Hannover Messe: Hohe Präsenz der Erneuerbare-Energien-Branche

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 07.08.2020 14:24
                                                                 News_V2