Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
28.12.2006

Führungswechsel bei der Solar-Fabrik AG

Der Gründer und langjährige Vorstandsvorsitzende der Solar-Fabrik AG, Georg Salvamoser, verlässt zum Jahreswechsel den Vorstand des Unternehmens. Das gibt die Solar-Fabrik AG jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. Sein Nachfolger wird Christoph Paradeis, bisher Vorstand Finanzen, der seit dem Jahr 2000 die kaufmännische Leitung des Unternehmens verantwortet. Georg Salvamoser bleibe auch weiterhin einer der Hauptaktionäre der Solar-Fabrik. Er werde das Unternehmen künftig beratend unterstützen und sich verstärkt übergeordneten Aufgaben im Bereich erneuerbarer Energien widmen.

„Die Solar-Fabrik AG ist inzwischen zur internationalen Unternehmensgruppe mit gesicherter strategischer Ausrichtung gewachsen. Der Boden für den weiteren Erfolg ist bereitet - ein guter Zeitpunkt für einen Führungswechsel“, erklärt Georg Salvamoser. Weder in der Vorstandsriege noch gegenüber dem Aufsichtsrat habe es Differenzen gegeben. „Ich möchte meine Prioritäten und meine persönlichen Lebensperspektiven neu bestimmen. Auch aus gesundheitlichen Gründen wäre dies bereits vor einiger Zeit erforderlich gewesen; mit Rücksicht auf die anstehende Neupositionierung habe ich den Schritt jedoch aufgeschoben.“ Über einen Beratervertrag bleibt Georg Salvamoser der Solar-Fabrik AG weiterhin verbunden. Auch wird er weiterhin einer der Hauptaktionäre der börsennotierten Aktiengesellschaft bleiben. Der mehrfach ausgezeichnete Solarpionier Salvamoser will sich in der weiteren Zukunft verstärkt übergeordneten Aufgaben im Bereich erneuerbarer Energien widmen. 

Georg Salvamoser gründete die Solar-Fabrik 1996 als rein privat finanziertes Unternehmen. In den vergangenen anderthalb Jahren entwickelte sich die Solar-Fabrik AG vom ursprünglich reinen Modulhersteller zu einem integrierten Solarkonzern. Heute deckt die Unternehmensgruppe mit ihren Tochterunternehmen und Beteiligungen alle Stufen der Fotovoltaik Wertschöpfungskette ab - vom Waferhandel über die Waferaufbereitung, Zellenfertigung und Modulproduktion bis hin zum Verkauf von kompletten Systemen. Für seine Verdienste um die Solarbranche in Deutschland erhielt Georg Salvamoser mehrere Preise, unter anderem den Deutschen Umweltpreis.

Neuer designierter Vorstandsvorsitzender der Solar-Fabrik AG wird Christoph Paradeis. Der 51-jährige Betriebswirt steht der Solar-Fabrik AG seit 2002 als Finanzvorstand vor. Am erfolgreichen Börsengang des Unternehmens im gleichen Jahr war er maßgeblich beteiligt. Christoph Paradeis hat die strategische Neuausrichtung und Internationalisierung der Solar-Fabrik AG in den vergangenen zwei Jahren in hohem Maße mit gestaltet. „Wir werden diese Strategie konsequent fortsetzen und auf die erklärten Unternehmensziele hinarbeiten“, betont Paradeis mit Blick auf den erfolgreichen Wandel zum internationalen Solarkonzern. 2007 werden die Veränderungen erstmals voll zum Tragen kommen. Bereits in 2006 wird die EBIT-Marge die 5 Prozent-Marke deutlich übertreffen. Das Umsatzziel für 2007 lautet 130 Millionen Euro, das Ziel für die EBIT-Marge liegt bei mindestens 10 Prozent.

Der Vorstand der Solar-Fabrik besteht zukünftig aus drei Personen. Neben Christoph Paradeis ist Burkhard Holder als Vorstand International Business Development mit seinen langjährigen Branchenkontakten für die Anbahnung internationaler Geschäftsbeziehungen zuständig. Dr. Freddy Goh ist als Vorstand Technik für die Fertigungsstätten in Deutschland, Singapur und Indien verantwortlich und führt in Singapur den Zellenhersteller SEP. Damit stehen drei ausgewiesene Fachleute an der Spitze des Solar-Fabrik Konzerns. Mit einer zweiten Führungsebene und der Ernennung von zwei Prokuristen wurde zwischenzeitlich eine Struktur etabliert, die den Vorstand vom operativen Tagesgeschäft entlastet. Der Aufsichtsrat unter der Leitung von Alfred T. Ritter bleibt in seiner Zusammensetzung unverändert. 

Quelle: Solar-Fabrik AG

  

Vorheriger Artikel:
Internationaler Energieeffizienz-Wettbewerb erstmals gestartet
Nächster Artikel:
Tschüss 2006 – Willkommen 2007!

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 24.10.2020 16:18
                                                                 News_V2